Kölner Start-up easyHeizung macht Thermondo Konkurrenz

Start-UpUnternehmen
easyHeizung Website (Bild: easyHeizung)

Den Berliner Wettbewerber will man bei den Preisen unterbieten und mit einer Zehn-Jahres-Garantie auf die installierte Heizanlage. Außerdem hat easyHeizung neben Angeboten, wie sie auch Thermondo unterbreitet, noch zusätzlich das auf 15 Jahre angelegte Wärmecontracing im Portfolio.

Mit dem Kölner Unternehmen easyHeizung ist jetzt ein zweites Start-up in Deutschland daran gegangen, bisher eher auf altertümlichen Wegen vermittelte Handwerkerdienste via Internet an Haus- und Wohnungsbesitzer zu vermitteln. Es geht dabei um den Heizungswechsel – und ein großes Geschäft, denn nach Angaben der Kölner arbeiten alleine in Deutschland derzeit 14 Millionen Heizkessel mit veralteter Technik.

easyHeizung Lohgo (Bild: easyHeizung)

Deren Besitzer sollen nun unkompliziert bei www.easyHeizung.de über den Online-Heizungsplaner nach Eingabe einiger maßgeblicher Parameter ein marktgerechtes und transparentes Angebot für den anstehenden Heizungswechsels erhalten. Das Ausfüllen des Online-Fragebogens dauere wenige Minuten, das verbindliche Angebot liege dann innerhalb weniger Stunden vor. Wird es angenommen kümmert sich eines der 50 regionalen Service-Teams um die Montage.

“Wo gibt es das sonst?” fragt das Kölner Start-up die Besucher auf seiner Website. Die Antwort lautet: Bei Thermondo. Das Berliner Unternehmen, das 2013 den Betrieb aufgenommen und erst kürzlich einen dicken Scheck von Investoren erhalten hat, wirbt mit sehr ähnlichen Vorteilen um Hausbesitzer, die vor dem Austausch ihrer Heizung stehen. Auch hier wird nach Angabe von 15 Parametern zum Haus und zur alten Heizung auf der Website ein individuelles und verbindliches Angebot für eine neue Heizung erstellt.

Unterschied hier: Das geschieht sofort. Um das leisten zu können, hat das Unternehmen einen eigenen Algorithmus entwickelt und eine Produktdatenbank für Gas- und Ölheizungen sowie Solarthermie erstellt. Bei easyHeizung deutet die kurze Wartezeit darauf hin, dass menschliche Interaktion im Spiel ist. Den kleinen Nachteil in dieser Hinsicht wollen die Kölner durch eine Bestpreisgarantie, eine Zehn-Jahres-Garantie auf die installierte Heizanlage und das zusätzliche Angebot des Wärmecontractings wett machen.

Insbesondere letzteres verschafft den Kölnern derzeit denn auch tatsächlich einen Vorteil gegenüber den Berlinern. Sie haben damit nämlich ein Angebot, dass auch für Hausbesitzer interessant ist, die sich die Investition in eine neue Heizungsanlage aktuell nicht leisten können oder wollen. Bei dieser Form der Finanzierung der neuen Heizung – laut easyHeizung bereits ab 39 Euro im Monat – übernimmt das Portal Anschaffungs-, Installations-, Wartungs- und Servicekosten und gibt eine Garantie für den Wartungszustand der Anlage über die nächsten 15 Jahre. Die monatlich fälligen Zahlungen würden weitgehend durch die Einsparung bei den Energiekosten aufgefangen.

Thermondo kann das derzeit nicht bieten. Dort wird man für eine Finanzierung an die Deutsche Kreditbank AG verwiesen – ohne Eigenkapital zu einem Zinssatz von aktuell 4,45 Prozent. Hilfe beim Zugriff auf staatliche Fördermaßnahmen bieten beide Portale an. Für die Verbraucher kann der zusätzliche Wettbewerber nur vorteilhaft sein. Und sie dürfen gespannt sein, welcher Handwerksbereich als nächstes durch ein Start-up aufgemischt werden soll.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen