Apple will Wechsel von Android zu iOS erleichtern

Mobile
Apple Android (Grafik: ITespresso)

Ab Herbst soll Move to iOS verfügbar sein. Es überträgt Kontakte, Bilder, Lesezeichen und sucht sogar nach iOS-Gegenstücken zu installierten kostenlosen Apps. Die Migrationssoftware wird neben Apple Music die erste Android-App von Apple sein.

Apple hat zusammen mit iOS 9 auch eine Android-App angekündigt, die Anwender helfen soll auf Apples Mobilplattform umzusteigen. Laut einer kurzen Vorschau auf der Apple-Website lassen sich mit ihr Kontakte, Fotos und sogar Apps migrieren, sofern sie von beiden Plattformen unterstützt werden.

apple-move-to-ios (Bild: Apple)
Migrationssoftware “Move to iOS” für den Umstieg von Android auf iOS – inklusive Recycling-Tipp (Bild: Apple).

“Laden Sie einfach die App ‘Move to iOS’ herunter, um drahtlos von Ihrem Android-Gerät zu Ihrem neuen iOS-Gerät zu wechseln”, wirbt Apple. “Sie überträgt auf sichere Weise Ihre Kontakte, Nachrichten, Kamerabilder und -videos, Web-Lesezeichen, Mailkonten, Kalender, Hintergründe und nicht kopiergeschützte Songs sowie Bücher.”

Die App schlage anschließend bislang genutzte kostenlose Apps – wie die von Facebook und Twitter – zum Download aus dem App Store vor. Pendants für iOS zuvor genutzter kostenpflichtiger Apps werden auf die iTunes-Wunschliste gesetzt. Zu guter Letzt schlägt Apple vor, das alte Android-Gerät im Apple Store vorbeizubringen, um es zu recyceln. Die Migrations-App soll ab dem dritten Quartal 2015 verfügbar sein.

Aktuell bietet Apple lediglich einen Leitfaden zur Migration von Android zu iOS angeboten. Umgekehrt offeriert auch Google seit Oktober 2014 auf einer “Switch” genannten Website einen entsprechenden Ratgeber, liefert bisher jedoch noch keine zugehörige App dazu aus.

Bislang hatte auch Apple noch keine Apps für Android angeboten. “Move to iOS” dürfte – wenn sie verfügbar wird – dann jedoch schon Apples zweite Android-App sein, da der Konzern auch die App für sein ab 30. Juni verfügbares Streaming-Angebot Apple Music auf die Google-Plattform bringen wird.

[mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen