Läufer-Smartwatch von Timex ab sofort auch in Deutschland erhältlich

InnovationWearable
timex_ironman_runx50+ (Bild: Timex)

Der US-Uhrenhersteller Timex hat sein Portfolio um die Smartwatch Ironman Run x50+ erweitert. Sie ist in drei Ausführungen und zu Preisen von 199 und 249 Euro nun auch hierzulande erhältlich. Wie die Bezeichnung bereits andeutet, richtet sie sich vor allem an Läufer, die auch während des Sports für Anrufe und Nachrichten erreichbar bleiben wollen. Die

Der US-Uhrenhersteller Timex hat sein Portfolio um die Smartwatch Ironman Run x50+ erweitert. Sie ist in drei Ausführungen und zu Preisen von 199 und 249 Euro nun auch hierzulande erhältlich. Wie die Bezeichnung bereits andeutet, richtet sie sich vor allem an Läufer, die auch während des Sports für Anrufe und Nachrichten erreichbar bleiben wollen. Die Ironman Run x50+ kann via Bluetooth mit einem Android- oder iOS-Smartphone des Läufers verbunden werden und erlaubt Erkennen und Steuern von Anrufen, SMS und Musik-Player.

Die 4,2 Zentimeter breite und 1,4 Zentimeter dicke Smartwatch lässt sich zudem mit allen bekannten Fitness-Apps koppeln und gibt somit Auskunft zu Leistungsdaten wie Geschwindigkeit oder zurückgelegter Distanz. Mittels eines optional erhältlichen, ebenfalls via Bluetooth angebundenen Pulsgurtes kann zudem die Herzfrequenz des Läufers bestimmt werden.

Das hochauflösende, beleuchtete und durch Acrylglas geschützte Display soll auch im Sonnenlicht gut ablesbar bleiben. Die Wasserdichtigkeit der Smartwatch gibt Timex mit 5 atm an, was einem Atmosphärendruck von 5 bar entspricht. Das bedeutet, dass die Uhr bis zu einer Tiefe von rund 50 Metern wasserdicht ist. Die Menüführung der Ironman Run x50+ ist in acht Sprachen einschließlich Deutsch verfügbar. Der Akku hält laut Anbieter bis zu drei Tage lang.

Times Ironman Run x50+ (Bild: Timex)
Die Smartwatch Ironman Run x50+ lässt sich mit allen bekannten Fitness-Apps koppeln (Bild: Timex).

Tipp: Kennen Sie die größten Technik-Flops der IT-Geschichte? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 14 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen