Microsoft behebt Absturzursache in Skype

Personal-SoftwareSoftware
Skype Logo Android (Bild: Microsoft)

Unter Android, iOS, OS X und Windows stürzte Skype beim Empfang einer Nachricht mit der Zeichenfolge “http://:” ab. Von dem Fehler nicht betroffen waren die Varianten für Windows 8 und das iPad. Dort wurde die Nachricht direkt entfernt.

Microsoft hat Updates für Skype bereitgestellt, um den Fehler mit der Zeichenfolge “http://:” zu beheben. Neue Versionen gibt es für Android, iOS, OS X und Windows. Die Varianten von Skype für Windows 8.1 und Skype für iPad waren nicht betroffen. Dort wird beim Empfang einer Nachricht mit der Zeichenfolge lediglich der Hinweis angezeigt: “Diese Nachricht wurde entfernt”. Dies ist nun auch bei den aktualisierten Skype-Versionen der Fall.

Laut Venturebeat berichteten Anwender, dass Skype nach einem Absturz nicht wieder gestartet werden kann. In vielen Fällen änderte daran angeblich auch eine Neuinstallation nichts.

Dass Messenger-Apps durch eine bestimmte Zeichenfolge zum Absturz gebracht werden können, kommt gelegentlich vor. Erst vor wenigen Tagen wurde etwa bekannt, dass die iOS-App iMessage beim Empfang einer SMS mit einer bestimmten Zeichenfolge aus Symbolen und arabischen Schriftzeichen den Dienst verweigert. Inzwischen Apple hat einen Workaround für das Problem veröffentlicht.

Auch bei WhatsApp ist ein ähnlicher Fehler bereits einmal aufgetreten. Im Dezember zeigten zwei Teenager in einem Video, dass WhatsApp unter Android nach Erhalt einer etwa 2 KByte großen Nachricht mit 2000 Worten automatisch beendet wird.

[mit Material von Bernd Kling, ZDNet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Microsoft? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen