Iiyama stellt 24-Zoll-Monitor mit speziell geschütztem Multitouch-Display vor

WorkspaceZubehör
Iiyama Prolite T2435MSC

Beim Prolite T2435MSC-B2 verwendet Iiyama die PCAP-Technologie (Projected Capacitive Touchscreen). Dabei werden die für die Berührungserkennung und die für die Bilddarstellung zuständigen Schichten getrennt. Das bei Smartphones bewährte Verfahren macht den staub- und spritzwassergeschützten Monitor für den Einsatz in öffentlich zugänglichen Bereichen fit.

Der japanische Display-Hersteller Iiyama hat mit dem Prolite T2435MSC-B2 einen 24 Zoll großen Monitor mit PCAP-Technik auf den deutschen Markt gebracht. Der Monitor ist ab sofort zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 399 Euro im Handel erhältlich. “Projected Capacitive Touchscreen” sorgt bei dem mit VA-Technik (Vertical Alignment) arbeitenden Display dafür, dass mehrere Schutzschichten auf die Berührungsmembrane “projiziert” – technisch gesehen eher “durchgeleitet” – werden.

Dazu befinden sich die Flüssigkristalle des Displays tiefer als das Schutzglas, in dem die Drähte für die elektronische Berührungserkennung liegen – und das zudem kratzfest und gegen Schläge geschützt ist. Für den Betrachter sieht es dennoch so aus, als ob das Bild direkt in der obersten Glasschicht dargestellt wird. So gelingt es, die klare Anzeige des VA-Displays mit einer glatten Oberfläche und hoher Berührunssensitivität zu kombinieren.

Die PCAP-Technik, die zunächst in Smartphones verwendet wurde, erlaubt inzwischen auch bei größeren Bildschirmen berührungssensitive aber dennoch glatte Displays. Der jetzt von Iiyama vorsgetllte, damit ausgerüsteet Touchscreen ist der Nachfolger des 23,6-Zoll-Modells Prolite T2435MSC-B1. Er verfügt mit einem Frontglas mit einem Härtegrad von 7H über eine resistentere, laut Anbieter kratzfeste Oberfläche ohne Rahmen. Ansonsten sind die technischen Daten großteils identisch.

Mit PCAP eignet er sich laut Hersteller für interaktive Anwendungen zum Beispiel im Einzelhandel oder in Werbe- und Kiosksystemen. Aber auch zum Einsatz bei interaktiven Präsentationen, bei Messen und Veranstaltungen mit viel Publikumsverkehr sei er geeignet. Dabei lässt er sich über den Standfuß auch schwenken und horizontal aufstellen, so dass er wie ein großes Tablet verwendet werden kann.

Der Prolite T2435MSC-B2 bietet eine Full-HD-Auflösung von 1920 mal 1024 Bildpunkten und hat eine Reaktionszeit von sechs Millisekunden. Das statische Kontrastverhältnis gibt Iiyama mit 3000:1 an (dynamisch 12 Millionen:1). Im Display sind eine Webcam, ein Mikrofon, zwei Stereolautsprecher mit je 1 Watt und ein USB-2.0-Hub integriert. Außerdem stehen als Schnittstellen DVI-D, HDMI und Displayport bereit.

Der Iiyama Prolite T2435MSC-B2 lässt sich aufstellen oder auch neigen und dann flach auf dem Tisch liegend wie in großes Tablet nutzen (Bild: Iiyama).
Der Iiyama Prolite T2435MSC-B2 lässt sich aufstellen oder auch neigen und dann flach auf dem Tisch liegend wie in großes Tablet nutzen (Bild: Iiyama).

Tipp: Wissen sie alles über Monitore? Prüfen Sie ihr Wissen mit 14 Fragen auf ITespresso.de!

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen