Applebot durchsucht das Web für Siri und Spotlight

Big Data
Apple (Bild: Apple)

Apple hat die Existenz des Webcrawlers jetzt bestätigt, indem eine Informationsseite dazu freigeschaltet wurde. Bekomt der Applebot von einer Website keine spezifischen Angaben, folgt er den Anweisungen für Googlebot. Die so gesammelten Daten verwendet der Konzern angeblich für Siri und Spotlight.

Auf einer knapp gefassten Informationsseite hat Apple jetzt erstmals bestätigt, dass es mit Applebot einen eigenen Webcrawler einsetzt. Laut Apple Insider setzt das Unternehmen die Resultate für seinen Sprachassistenten Siri und für Vorschläge des Suchprogramms Spotlight ein.

spotlight-logo (Bild: Apple)

Der Bot nutze eine IP-Adresse im Adressbereich von 17.0.0.0 bis 17.255.255.255. Diesen IPv4-Adressblock verwendet ausschließlich Apple. Der Webcrawler akzeptiere – wie für solche Programme üblich – sowohl robots.txt-Anweisungen als auch Metatags für Robots. Macht eine Website keine konkreten Angaben für Applebot, folgt er den Anweisungen für Googlebot, den Crawler des Mitbewerbers Google.

Entwickler, die detaillierte Fragen zum Applebot haben, verweist der Konzern an eine E-Mail-Adresse. Wie lange der Webcrawler schon aktiv ist, verrät Apple nicht. Apple Insider zufolge wurde er erstmals im November 2014 in Log-Dateien gesichtet.

Ein Webcrawler durchsucht das Web nach Daten, die sich im Anschluss von einem Suchalgorithmus auswerten lassen, um möglichst exakte Treffer zu liefern. Wie nun offenbar Apple entwickelt auch Yahoo seit Kurzem wieder eigene Suchtechniken. Eine Modifikation seiner Vereinbarung mit Microsoft ermöglicht es dem Unternehmen, diese in der Praxis zu testen. Nicht namentlich genannte Ex-Manager des Unternehmens halten das Business Insider zufolge allerdings für keine gute Idee: Sie könnte Yahoo im schlimmsten Fall bis zu 500 Millionen Dollar im Jahr kosten.

[mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen