Getac spendiert seinen Ruggedized-Mobilgeräten ein Prozessor-Upgrade

Notebook
Getac F110-G2 und V110-G2 (Bild: Getac)

Der Hersteller hat die zweite Generation des Tablets F110 sowie des Convertibles V110 vorgelegt. Die G2-Versionen der robusten Geräte arbeiten jetzt mit Intels Core-Prozessoren der fünften Generation. Zwei im laufenden Betrieb austauschbare Akkus sorgen zudem für lange Laufzeit.

Getac hat Upgrades seiner Tablets und Convertibles für schwierige Umgebungen vorgestellt. Die schmutz- und wasserresistenten Geräte sind nach MIL-STD 810G, IP65 und ANSI zertifiziert. Das Tablet F110 G2 wird vom Prozessor Intel Core-i5-4300U vPro mit 1,9 GHz Taktung oder dem Core-i7-4600U vPro mit 2,1 GHz sowie Turbo-Boost angetrieben. Es ist mit 4 GByte Arbeitsspeicher ausgestattet, der auf 8 GByte aufgerüstet werden kann. Der Hersteller spricht von bis zu 13 Stunden Akkulaufzeit, der Stromspeicher kann im laufenden Betrieb ausgewechselt werden.

Getac Tablet F110 (Bild: Getac)
Mit der zweiten Generation seiner F110-Tablets hat Getac die CPU erneuert und die Temperaturbeständigkeit erweitert (Bild: Getac).

Mit einer Temperaturbeständigkeit im Arbeitsmodus von minus 21 bis plus 60 Grad, abgeschaltet von minus 40 bis plus 71, eignet sich das 1,39 Kilogramm schwere Gerät auch für Umgebungen mit ungewöhnlich tiefen oder hohen Temperaturen. Als Betriebssystem ist wahlweise Windows 7 oder 8.1 Pro vorinstalliert.

Das System funkt nach dem WLAN-Standard 802.1ac per Dualband-Verbindung in 2,4 und 5 GHz. Der kapazitive, 11,6 Zoll große Bildschirm löst 1366 mal 768 Bildpunkte auf. Die herstellereigene Lumibond-Technologie soll für bis zu 800 Nit Helligkeit und gute Lesbarkeit auch bei starkem Sonnenlicht sorgen. Der mehrschichtige Touchscreen lässt sich auch mit Handschuhen oder Stift sowie bei Regenwetter bedienen.

Im Convertible V110-G2 verbaut Getac wahlweise den Prozessor Intel Core-i5-5200U (2,2 GHz) oder den Core-i7-5500U (2,4 GHz) mit Turbo-Boost-Technologie.

Das Gerät kommt mit 4 GByte Arbeitsspeicher und ist auf 16 GByte erweiterbar. Wie das Tablet besitzt auch das Convertible einen kapazitiven 11,6-Zoll-Bildschirm mit 1366 mal 768 Bildpunkten sowie der Leuchtleistung von 800 Nit.

Im Convertible ist, wie beim Tablet, der Akku im laufenden Betrieb austauschbar. Das Convertible kommt auf 12 Stunden Laufzeit. Den Wechsel im laufenden Betrieb erlaubt die Konstruktion mit zwei Akkus: Während einer noch Strom liefert, kann der zweite ausgewechselt werden. Eine Anzeige informiert darüber, wieviel Strom noch in den Akkus ist.

Getac V110 G2 Convertible (Bild: Getac)
Das Ruggedized-Convertible Getac V110 G2 (Bild: Getac)

Das 1,98 Kilogramm schwere Gerät läuft wahlweise unter Windows 7 oder 8.1 Pro, die Temperaturbeständigkeit ist identisch der beim F110-G2, ebenso die WLAN-Konnektivität (Dual Band 802.11ac). Die LED hintergrundbeleuchtete Folientastatur des Convertible lässt sich auch im Dunkeln nutzen.

Beide Systeme kommen mit einer Gigabit-LAN-Schnittstelle und beherrschen Bluetooth 4.0 als Nahstreckenfunktechnik. GPS-Empfänger können bei beiden als Option hinzugekauft werden. Das F110-G2 hat zusätzlich eine 8 Megapixel erfassende Kamera in der Rückseite, für das V110-G2 ist sie optional erhältlich. Vorne sind in beiden Geräten jeweils 720p-Kameras eingebaut. Im Convertible V110-G2 befinden sich außerdem ein zweiter USB-3.0-Port und ein Smartcard-Leser sowie ein Docking-Port.

Die Geräte der Tochter der taiwanischen Firma Mitac sind beide ab sofort in Deutschland erhältlich. Das F110 G2 Tablet gibt es ab 1899 Euro; das V110-G2-Convertible ab 2682 Euro.

Umfrage

Wie nutzen Sie Notebook und Tablet im Berufsleben?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen