4. Mai 2015

Moldawien Flagge (Bild: Shutterstock/Ojal)

Moldawien hofft auf Aufschwung durch Outsourcing

Das Land bietet niedrige Steuern, engagierte Fachkräfte und angemessene Breitbandgeschwindigkeite. Auf Outsourcing spezialisierte Firmen wie Endava und Pentalog planen schon die Einstellung von zahlreichen IT-Spezialisten. Bis 2021 will die Regierung den Umsatz in der IT-Branche um das Vierfache steigern. Die Start-up-Szene nimmt hingegen nur langsam Fahrt auf.

Toshiba Portege Z20t (Bild: Toshiba)

Toshiba stelllt 12,5-Zoll-Convertibles mit 17 Stunden Akkulaufzeit vor

Die beiden Modelle Portégé Z20t-B-10Z und Portégé Z20t-B-10C wiegen jeweils 1,5 Kilogramm. Sie funken mobil mit LTE und im WLAN mit 802.11ac. Dem Intel-Core-Prozessor stehen 8 GByte Arbeitsspeicher zur Seite. Die lüfterlosen Rechner mit mattem Display kommen mit Windows 8.1 zu einer UVP von 2199 respektive 2349 Euro in den Handel.

Simfy empfiehlt Deezer (Screenshot: ITespresso)

Simfy gibt auf und tritt Kunden an Deezer ab

Die Mehrzahl der Songs ist bei dem deutschen Streaming-Dienst bereits seit 1. Mai nicht mehr abspielbar. Simfy empfiehlt Nutzern auf seiner Website, sich beim bisherigen Konkurrenten Deezer anzumelden. Das Unternehmen wird aufgelöst.

Anwalt bei der Arbeit (Bild: Shutterstock)

AK Vorrat kritisiert verdeckte Vorratsdatenspeicherung durch das IT-Sicherheitsgesetz

Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung hat in einer Stellungnahme vom Deutschen Bundestag Änderungen an dem geplanten IT-Sicherheitsgesetz gefordert. Durch sie soll eine anlasslose Vorratsdatenspeicherung ausgeschlossen werden. Nach Ansicht des AK Vorrat sind die geplanten Änderungen an Paragraf 100 des Telekommunikationsgesetzes mit Grundgesetz und EU-Datenschutzrichtlinie 2002/58 unvereinbar.

Microsoft unterstützt den Raspberry Pi 2 mit einer eigenen Windows-10-Version. (Bild: Raspberry Pi Foundation)

Testversion von Windows 10 für Raspberry Pi 2 erhältlich

Die spezielle Version trägt den vollen Namen Windows 10 IoT Core Insider Preview. Sie ist an Mini-Rechner angepasst. Das Betriebssystem kommt ohne Kachelstartmenü oder vorinstallierte Apps. Neben dem Raspberry Pi 2 unterstützt es das Intel Minnowboard Max. Außerdem hat Microsoft eine Partnerschaft mit Arduino geschlossen.

Busylight UC (Bild: Bressner Technology)

Busylight UC: Ampel für Unified-Communications-Nutzer

Angebote für Unified Communications sind auch deshalb hilfreich, weil sie Team-Mitglieder darüber informieren, ob und mit was ihre Kollegen gerade beschäftigt sind. Was auf dem Bildschirm prima funktioniert, scheitert jedoch in herkömmlichen Büros. Das auf dem Monitor montierbare Busylight UC soll hier Abhilfe schaffen.

CRM (Bild: Shutterstock)

Filemaker bietet kostenloses Einstiegspaket für CRM an

Es deckt zentrale Aufgaben der Kundenverwaltung in KMU ab. Laut Filemaker kann sie sowohl auf iPad, Windows-Rechnern, solchen mit Mac OS und via Browser sofort verwendet werden. Das CRM-Paket selbst ist zwar kostenlos, setzt aber eine installierte Version von Filemaker Pro 13 voraus.

Finanzierung (Shutterstock/Gorillaimages)

Kreditplattform Lendico bekommt über 20 Millionen Euro Wagniskapital

Ziel des Start-ups ist es, Banken bei der Kreditvergabe an Privatpersonen sowie an Unternehmen überflüssig zu machen. Neuer Investor ist ein britischer Fonds, der bereits an einem ähnlichen Unternehmen auf der Insel beteiligt ist. Nach den Rückschlägen im März soll jetzt erneut Gas gegeben werden.