Instagram zeigt nun auch in Deutschland Werbung an

MarketingWerbung
Instagram Logo (Grafik: Instagram,)

Die ersten Nutzer sehen die Anzeigen ab heute in ihren Feeds. Laut Instagram handelt es sich dabei um Anzeigen “ausgewählter, kreativer Partner”. Erfahrungen mit Anzeigen hat der Dienst bereits seit September 2013: Damals begann er in den USA damit. Seitdem kamen Großbritannien, Australien und Brasilien hinzu.

Samsung-Werbung auf Instagram (Screenshot: Instagram)
Samsung-Werbung auf Instagram (Screenshot: Instagram)

Erste Nutzer von Instagram sehen ab heute in Deutschland in ihren Feeds Werbung. Damit setzt der Dienst auch hierzulande ein Konzept um, das er im September 2013 zunächst in den USA eingeführt hat. Er akzeptiert dabei nicht jede Art von Anzeige, sondern entwickelt mit ausgewählten Partnern Formate, die gewisse Anforderungen erfüllen und zum Gesamterscheinungsbild passen.

“Dank der hohen Qualität und Authentizität dieser Anzeigen haben wir von Anfang an gesehen, dass sie sowohl für Marken als auch für die Community einen Mehrwert bieten. Die Resonanz auf unsere Herangehensweise, mit ausgewählten, kreativen Partnern zusammenzuarbeiten, ist zudem durchweg positiv: Kampagnen mit Cadbury und John Lewis haben vielversprechende Resultate geliefert“, erklärt Alastair Cotteril, Creative Lead for EMEA Instagram, in einer Pressemitteilung.

Auf Grundlage der gesammelten Erfahrungen werde man nun mit deutschen Partnern daran gehen, Anzeigen auszuliefern. Zu Beginn sind dies Ben & Jerry’s, DNGRS, Edited, Mercedes-Benz, Porsche, Rewe, Samsung, Volkswagen und Zalando. Das Unternehmen erklärt, Werbung auf Instagram werde “langsam und mit Bedacht ausgerollt”. Die Nutzer bekäme zunächst eine Auswahl an “qualitativ hochwertigen Anzeigen von einer Handvoll Marken”, zu sehen, die Instagram bereits überzeugt nutzen und Teil der Instagram-Community sind.

Tipp: Wie gut kennen Sie Soziale Netzwerke? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen