Surface 3 für Studenten, Schüler und Lehrkräfte 10 Prozent günstiger

MobileTablet
Microsoft Surface 3 (Bild: Microsoft)

Das von Microsoft Ende März angekündigte Surface wird in Deutschland ab dem 7. Mai ausgeliefert. Es ist aber bereits im Microsoft Store ab regulär 599 Euro vorbestellbar. Zur Markteinführung wird für einen noch nicht näher definierten Zeitraum bei Nachweis des Status auf das neue Surface und passendes Zubehör ein Rabatt von 10 Prozent gewährt.

Microsoft arbeitet schon länger immer wieder mit Rabattaktionen, um seine Produkte bei Schülern und im Bildungsbereich zu etablieren, und setzt diese Tradition auch bei der Markteinführung des Surface 3 fort. Wie der Konzern jetzt angekündigt hat, erhalten Studenten, Schülern, Lehrkräfte sowie Mitarbeiter anerkannter Bildungseinrichtungen einen Nachlass von 10 Prozent auf das Surface 3 und das passende Zubehör. Die neueste Variante des Microsoft-Rechners ist in Deutschland ab dem 7. Mai erhältlich. Sie kann allerdings bereits jetzt im Microsoft Store in der Minimalkonfiguration für 599 Euro vorbestellt werden.

Microsoft Surface 3 (Bild: Microsoft)

Wer seinen Status erfolgreich nachgewiesen hat, erhält das Surface 3 dann mit 2 GByte RAM und 64 GByte Speicher zum Studententarif von 539,10 Euro. Die Ausführung des Surface 3 mit 4 GB Arbeitsspeicher und 128 GByte internem Speicher kostet diese Käufergruppe 647,10 Euro. Versandkosten fallen bei Bestellung im Microsoft Store nicht an. Zum Lieferumfang gehört in jedem Fall ein Jahresabo für Office 365 Personal, worin die Office-Anwendungen Outlook, Word, Excel, PowerPoint und OneNote enthalten sind. Der reguläre Preis dafür liegt bei 69 Euro.

Microsoft hat das 10,8 Zoll große Surface 3 Ende März vorgestellt. Der verbaute Quad-Core-Prozessor Atom x7-Z8700 von Intel arbeitet mit 1,6 GHz Grundtakt und bis zu 2,4 GHz im Burst-Frequenz. Als Betriebssystem ist Windows 8.1 vorinstalliert, das Upgrade auf Windows 10 ist – sobald dieses verfügbar wird – aber schon fest zugesagt.

Das Surface 3 ist mit 9 Millimetern das dünnste und mit 622 Gramm auch das leichteste Surface. Das Display stellt 1920 mal 1280 Bildpunkte dar. Es unterstützt 10-Punkt-Multitouch und die Stiftbedienung. Der dafür gedachte Surface Pen ist für 49,99 Euro erhältlich.

Das Surface 3 ist mit 9 Millimetern das dünnste und mit 622 Gramm auch das leichteste Tablet von Microsoft (Bild: Microsoft).
Das Surface 3 ist mit 9 Millimetern das dünnste und mit 622 Gramm auch das leichteste Tablet von Microsoft (Bild: Microsoft).

In der Rückseite ist eine 8-Megapixel-Kamera verbaut, in der Vorderseite eine 3,5-Megapixel-Kamera. Als Anschlussmöglichkeiten sind USB 3.0 und ein Mini-DisplayPort vorhanden, drahtlose Datenübertragung ist via Bluetooth 4.0 und WLAN (802.11 a/b/g/n/ac) möglich. Ein Micro-USB-Ladeanschluss und eine Kopfhörerbuchse sind ebenfalls vorhanden, ebenso ein Port für das Cover und ein microSD-Kartenleser. Die Akkulaufzeit beträgt Microsoft zufolge bis zu zehn Stunden.

Der Kickstand genannte Ständer ist bereits im Lieferumfang enthalten. Er erlaubt es, das Tablet in drei Stufen aufzustellen. Gegen Aufpreis sind eine Dockingstation (regulär 229,99 Euro) und die Tastatur TypePad (regulär 149,99 Euro) erhältlich.

Tipp: Was wissen sie über Microsoft? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen