Ruggon-Tablet PA-501 kommt mit 10-Zoll-Display und 22 Stunden Akkulaufzeit

MobileTablet
RuggOn-PA501 (Bild: Concept International GnbH)

Der Touch-Rechner mit Android 4.2 als Betriebssystem soll durch robuste Bauweise auch unter widrigen Umständen nutzbar sein. Das robuste Tablet des spezialisierten Herstellers Ruggon ist nach IP65 zertifiziert und wird in Deutschland von Concept International vertrieben. Für die lange Laufzeit von 22 Stunden sorgt der optional erhältliche Zusatzakku.

Industrieausstatter Concept International verkauft ab sofort das 10,1-Zoll-Tablet Ruggon PA-501 in Deutschland. Das staub- und wasserabweisende Gerät übersteht Stürze aus bis zu 150 Zentimeter Höhe und stoß- und vibrationsfest nach Militärstandard MIL-STD810G. Es verträgt Temperaturen von minus 20 bis plus 50 Grad Celsius sowie eine Luftfeuchtigkeit von 5 bis 95 Prozent.

Ruggon PA501 (Bild: Concept International GmbH)

Es wird vom Prozessor OMAP4470, einem Dualcore-Chip von Texas Instruments nach Bauweise des ARM Cortex A9 mit einer Taktung von 1,5 GHz angetrieben. Auf seinem Display mit Gorilla Glass zeigt es 1920 mal 1200 Pixel (also WUXGA) in einer Lichtstärke von 1000 Candela. Die kapazitive Anzeige erkennt 5-Punkt-Gesten. Ein Eingabestift ist im Lieferumfang enthalten.

Android 4.2 ist vorinstalliert und arbeitet in 2 GByte integriertem Arbeitsspeicher mit LPDDR2-Chips. Als Flash-Speicher stehen dem Gerät 32 GByte zur Verfügung, per Micro-SD-Slot kann diser um 32 GByte erweitert werden.

Das PA-501 kommuniziert drahtlos über WLAN (802.11a/b/g/n) oder auf kurze Strecken mit Bluetooth 4.0. Als kabelgebundene Schnittstellen stehen USB 2.0, Micro-USB, Gigabit-Ethernet, RS-232 für Anbindung an Industriesysteme, Audio in und Audio out bereit. Per Micro-HDMI-Kabel zeigt es Inhalte auch auf größeren Bildschirmen, über einen Micro-SIM-Slot und die passende Karte loggt es sich auch in Mobilfunknetze ein.

Ein GNSS (Global Navigation Satellite System) erfasst den Standort, NFC-Verbindungen holen sich Daten aus passenden Nahfunksystemen und per 1,2-Megapixel-Kamera an der Vorderseite sowie 5-Megapixel-Cam mit Autofokus und LED Blitz in der Rückseite erstellt das Tablet auch die für die Arbeit erforderlichen Bilder.

Das Gerät hält mit seinem 4500-mAh-Akku bis zu acht Stunden ohne Neuaufladen durch. Mit einem zusätzlich erhältlichen Doppelakku mit 9000 mAh kommt es auf 22 Stunden Nonstop-Betrieb.

Das 1320 Gramm schwere Tablet ist 28 mal 19,5 mal 2,3 Zentimeter groß und ab sofort beim Distributor Concept International sowie über Fachhändler und Systemintegratoren erhältlich. Der Listenpreis beginnt bei 1550 Euro netto (1844,50 inklusive Mehrwertsteuer). Als Zubehör gibt es gegen Aufpreis Magnetkartenleser, Smartcard-Leser, 1D/2D Barcode-Leser, 3G- oder 4G Modul sowie den Doppelakku. Demnächst soll auch eine Dockingstation erhältlich sein.

Tipp: Wie gut kennen Sie sich mit Tablets aus? Prüfen Sie Ihr Wissen mit 15 Fragen auf ITespresso.de,

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen