Drillisch übernimmt The Phone House Deutschland

ÜbernahmenUnternehmen
The Phone House Oberhausen (Bild: The Phone House)

Mit dem Kauf investiert die Drillisch AG weiter in den Aufbau eines “Offline”-Vertriebskanals. Die Transaktion soll bereits Ende Mai abgeschlossen werden. Der nicht näher genannte Kaufpreis wird zum Teil in Drillisch-Aktien, zum Teil mit künftigen Cash-Flow-Überschüssen an die Dixons Carphone PLC entrichtet.

Die Drillisch AG und die britische Dixons Carphone PLC haben eine Vereinbarung über den Verkauf der The Phone House Deutschland GmbH unterzeichnet. Demnach übernimmt Drillisch sämtliche Geschäftsanteile der The Phone House Deutschland GmbH. Zur Höhe der Transaktion haben die Beteiligten keine Angaben gemacht. Der Kaufpreis wird zum Teil in Drillisch-Aktien, zum Teil mit künftigen Cash-Flow-Überschüssen an die Dixons Carphone PLC entrichtet.

Drillisch AG Logo (Bild: Drillisch AG)

The Phone House ist bisher als unabhängiges Handelshaus im Mobilfunkbereich in Deutschland Franchisegeber für 30 Phone House Shops. Die 70 eigenen Shops waren bereits früher im Jahr an Fexcom übergeben worden. Allerdings betreibt man noch 50 Shops für die Deutsche Telekom sowie die Samsung Experience Stores in Oberhausen und Neuss. Außerdem steckt The Phone House an 60 Standorten hinter Shop-in-Shop-Lösungen für bekannte, große Warenhäuser.

Mit der Transaktion rundet Drillisch seine Anfang des Monats in Angriff genommene Strategie für mehr Präsenz im stationären Handel ab. Damals hatte sich das Unternehmen für seine im November von Telefónica übernommene Marke Yourfone rund 300 Telefónica-Shops ausgesucht.

An The Phone House schätzt Drillisch wahrscheinlich die Möglichkeit, darüber den Fachhandel anzusprechen, sowie das im Unternehmen vorhandene Know-how, Shops zu betreuen. Den Online-Vertrieb beherrscht Drillisch ja selbst – dabei ist es mit über einem Dutzend Marken, von Smartmobil.de über Simply, DeutschlandSIM und McSim bis Phonex und PremiumSIM schon lange und vielfältig aktiv.

In Deutschland ist The Phone House mit einer Vermittlung von über 1 Millionen Teilnehmern pro Jahr und einem Gruppenumsatz von zuletzt etwa 350 Millionen Euro pro Jahr einer der größten Distributoren für Mobilfunk- und Festnetzverträge sowie für Mobilfunk- und sonstige Telekommunikationsgeräte. Außerdem bietet The Phone House Zubehör an und erbringt Telekommunikations- sowie Servicedienstleistungen. Eine eigene Handyversicherung gehört ebenfalls zum Portfolio. In diesem Segment sieht Drillisch ausdrücklich Potenzial.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen