Archos bringt Dual-SIM-Smartphone für rund 160 Euro in den Handel

MobileSmartphone
archos_52platinum-large (Bild: Archos)

Das Phablet-Modell 52 Platinum beinhaltet unter anderem ein HD-Display mit einer Diagonalen von 5,25 Zoll sowie eine mit 1,3 GHz taktende Quad-Core-CPU von MediaTek. Letzterer stehen 1 GByte Arbeitsspeicher zur Seite. Auch zwei Kameras und UMTS sind an Bord.

Archos hat das auf dem Mobile World Congress (MWC) präsentierte Phablet Archos 52 Platinum in Deutschland in den Handel gebracht. Das Dual-SIM-Smartphone kommt mit Vierkern-CPU, 1 GByte RAM, einer 8- sowie einer 2-Megapixel-Kamera und UMTS (3G). Das Gerät ist ab sofort zum Preis von rund 160 Euro erhältlich.

archos_52platinum-large (Bild: Archos)

Das Phablet verfügt über ein 5,25-Zoll-Display mit IPS-Technologie sowie einer HD-Auflösung von 1280 mal 720 Bildpunkten. Das Archos-Modell besitzt eine Displayeinfassung aus Metall und eine mattschwarze Gehäuseschale, hinter der im unteren Bereich hinter einer Perforierung der Lautsprecher sitzt. Angetrieben wird es vom MediaTek-CPU MT6582 mit vier Kernen und einem Takt von 1,3 GHz. Unterstützt wird der Prozessor durch 1 GByte Arbeitsspeicher und die Dual-Core-Grafikeinheit Mali 400 MP2.

Der interne Speicher ist 8 GByte groß und kann mithilfe von Micro-SD-Karten um bis zu 32 GByte erweitert werden. Das Archos 52 Platinum soll dem Hersteller zufolge im Mai ein automatisches Update mit dem sogenannten Archos Fusion Storage erhalten – einer Software, die den internen Speicher mit der Speicherkapazität der eingesetzten SD-Karte zu einer Storage-Einheit verschmilzt.

Auf der Rückseite findet sich eine 8-Megapixelkamera mit LED-Blitz und Autofokus, auf der Vorderseite steht eine 2-Megapixel-Webcam zur Verfügung. Wie alle Archos-Phablets offeriert auch das 52 Platinum eine Dual-SIM-Funktion, was praktisch für die Nutzung im Ausland oder die Trennung von privaten und geschäftlichen Daten ist.

Für die mobile Datenverbindung verwendet das Gerät HSDPA mit bis zu 21 MBit/s im Downstream respektive HSUPA mit maximal 5,76 MBit/s im Upstream. Ein Internetzugang kann außerdem per WLAN erfolgen. Mit anderen Geräten kommuniziert das Phablet via Bluetooth 4.0. Für die Navigation nutzt es A-GPS beziehungsweise GPS. Für die Stromversorgung ist ein 1750-mAh-Akku verbaut. Auf dem 161 Gramm schweren Archos 52 Platinum kommt Android 4.4 KitKat als Betriebssystem zum Einsatz. Das Gerät misst 15 mal 7,6 Zentimeter und ist 8,8 Millimeter dick.

[mit Material von Anja Schmoll-Trautmann, CNET.de]

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen