HTC kündigt One M8s für Mai zum Preis von 499 Euro an

MobileSmartphone
HTC One M8s (Bild: HTC)

Mit dem One M8s bringt HTC eine Alternative zu dem im vergangenen Jahr auf den Markt gekommenen One M8 – oder auch zu seinem aktuellen Modell M9. Das 5 Zoll große LTE-Smartphone wird von einem Octacore Snapdragon 615 angetrieben. Ihm stehen 2 GByte RAM zur Seite. Der interne Speicher ist 16 GByte groß, die Kamera in der Rückseite nimmt mit 13 Megapixel auf.

HTC hat mit dem One M8s eine leicht modifizierte Version seines Top-Modells One M8 angekündigt. Das One M8s soll in Deutschland ab Anfang Mai 2015 für 499 Euro erhältlich sein. In der Schweiz ist es ab sofort, in Österreich bereits ab Mitte April verfügbar. Das im vergangenen Jahr auf den Markt gekommenen One M8 wird von Online-Händlern bereits ab 329 Euro angeboten. Beide Modelle sehen auf den ersten Blick gleich aus, Unterschiede bestehen jedoch beim Innenleben. So kommt das M8s beispielsweise mit einer besseren Kamera, dafür aber mit einer etwas schwächeren CPU.

Unverändert geblieben ist das 5-Zoll-HD-Display, das mit einer Auflösung von 1920 mal 1080 Pixel kommt und durch Corning Gorilla Glas geschützt ist. Im Inneren des One M8s werkelt statt einer Snapdragon 800 CPU beim M8 nun ein Octacore Snapdragon 615 von Qualcomm mit einer Taktrate von 1,7 GHz, dem wie schon beim One M8 2 GByte Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Der interne Speicher bietet eine Kapazität von 16 GByte, die mit microSD-Karten um bis zu 128 GByte erweitert werden kann.

Veränderungen hat HTC auch bei der Kamera vorgenommen. So kommt beim One M8s anstelle der Ultrapixel-Kamera mit 4 Megapixel eine 13-Megapixel-Kamera zum Einsatz. Wie beim One M8 ist auch hier eine zweite Kameralinse verbaut. Desweiteren ist das One M8s mit einer 5-Megapixel-Frontkamera ausgestattet.

HTC One M8s (Bild: HTC)

Für die Kommunikation stehen LTE und UMTS, sowie WLAN nach 802.11 a/b/g/n und ac, Bluetooth 4.1, NFC und GPS zur Verfügung. Zur Audioausgabe sind wie gewohnt HTCs Dual-Front-Stereo-Lautsprecher mit Boomsound-Technologie an Bord.

Für die Stromversorgung hat HTC dem Akku mit 2.840 statt der 2.600 mAh beim One M8 etwas Kapazität mehr spendiert. Das One M8s kommt mit Android 5.0 Lollipop, über das HTC seine eigene Benutzeroberfläche Sense 6.0 gestülpt hat.

Mit an Bord ist auch HTC BlinkFeed. Über den Homescreen können Anwender auf Lieblingsinhalte aus ihren sozialen Netzwerken oder auf die aktuellsten Nachrichten zugreifen. Für zusätzliche Benutzerfreundlichkeit soll Motion Launch sorgen, das auf intelligente Weise einen sofortigen Zugriff auf das HTC One M8s ermöglicht. Nutzer können so beispielsweise einen Anruf annehmen, indem sie das Gerät einfach ans Ohr halten. Mithilfe des HTC- Datenübertragungsprogrammes lassen sich Inhalte und Informationen einfach von einem anderen Android-Smartphone oder iPhone auf das neue HTC One M8s verschieben.

Das 160 Gramm schwere One M8s misst 14,64 mal 7,06 Zentimeter und ist 9,55 Millimeter hoch. Es ist damit genauso groß und schwer wie das One M8, nur den technischen Daten zufolge 0,2 Millimeter dicker. HTC wird das One M8s in den Farben Glacial Silver, Gunmetal Gray und Amber Gold anbieten.

[mit Material von CNET.de]