Windows-ROM für Xiaomi Mi 4

BetriebssystemMobileSmartphoneWorkspace
Xiaomi (Bild: Xiaomi)

Microsoft hat angekündigt, Tests mit der Technical Preview von Windows 10 auf dem Smartphone Xiaomi Mi 4 durchführen zu wollen. Allerdings ist Xiaomi fest im Android-Ökosystem verankert und teilt deshalb seinerseits mit, Windows vorerst nicht kommerziell auf seinen Geräten einzusetzen.

Microsoft hat auf der hauseigenen Veranstaltung WinHEC im chinesischen Shenzhen angekündigt, eine Partnerschaft mit dem aufstrebenden chinesischen Smartphoneanbieter Xiaomi einzugehen. Der scheint sich jedoch noch nicht entschieden zu haben, Geräte mit Microsoft-OS kommerziell zu verkaufen. So teilten Microsoft-Repräsentanten lediglich mit, “eine ausgewählte Gruppe von Power-Usern” könne die Technical Preview von Windows 10 auf dem Xiaomi Mi 4 testen.

xiaomi-logo

Ein von Xiaomi stammendes Windows-Angebot auf dessen Geräten erscheint jedoch eher unwahrscheinlich, da der Hersteller mit hauseigenen Programmen und Diensten auf Androids Ökosystem aufsetzt, an dem es umfangreiche Modifikationen vornimmt. Dies dürfte ein Grund dafür gewesen sein, dass das chinesische Unternehmen 2013 mit Hugo Barra einen hochrangigen Google-Manager in seine Führungsriege geholt hat.

Zudem wurde auf der WinHEC bekannt, dass Lenovo im Laufe dieses Jahres ein erstes Smartphone mit Microsoft-Betriebssystem vorstellen wird. Laut CNBC wird das Gerät vom Provider China Mobile vertrieben werden. Informationen von ZDNet.com zufolge wird auf dem Gerät ebenfalls Windows 10 zum Einsatz kommen.

xiaomi-redmi-1s (Bild: Xiaomi)
Microsoft will die Vorabversion von Windows 10 testweise als ROM auf Xiaomis Smartphones bringen (Bild: Xiaomi).

Microsoft hatte sein Mobilbetriebssystem Windows Phone 8.1 im Herbst 2014 für Gerätehersteller kostenlos verfügbar gemacht, um die Bandbreite der mit dem OS laufenden Geräte zu erhöhen. Mit dieser Strategie war dem Konzern aus Redmond jedoch wenig Erfolg beschieden. Dessen ehemaliger Partner Huawei erklärte beispielsweise öffentlich: “Wir haben mit Windows Phone nichts verdient. Niemand verdient etwas mit Windows Phone.”

Mit Windows 10 scheint jedoch eine Neubewertung sowohl durch die Anwender als auch durch die Hardwarepartner möglich. Es kommt im Sommer in 190 Ländern auf den Markt. Eine Technical Preview von Windows 10 für Smartphones ist seit vergangenem Monat für ausgewählte Lumia-Geräte verfügbar und kann über die im Windows Phone Store erhältliche App “Windows Insider” installiert werden.

[mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen