WashAndGo 2015 räumt nun auch Festplatten im Mac auf

BetriebssystemSoftwareWorkspaceZubehör
WashAndGo2015-Packshot (Bild: Abelsoft)

Das Dienstprogramm WashAndGo2015 ist nun auch in einer Mac-Version erhältlich. Es soll dort ebenso wie unter Windows Datenmüll und Surf-Spuren entfernen. Das macht auch den Apple-Computer schneller und stabiler machen, verspricht der Hersteller. Backup-Funktionen sind ebenfalls dabei.

Abelssoft hat sein Windows-Werkzeug WashAndGo 2015 jetzt auch in einer Version für den Apple Macintosh vorgestellt. Die Reinigungs-Suite beseitigt Datenmüll, löscht Internet-Spuren und erzeugt ein PDF-Protokoll, in dem es gelöschte Dateien zur Dokumentation verzeichnet.

WashAndGo 2015 Mac, Screen "Reinigung" (Bild: Abelssoft)
WashAndGo 2015 räumt jetzt auch den Macintosh auf. Die erste Analyse zeigt, wieviel Speicher sich sparen lässt (Bild: Abelssoft).

Die erste Ausgabe des Aufräumprogramms für den Mac enthält zudem Backup-Funktionen und kann so den Ursprungszustand wieder herstellen, falls der Nutzer versehentlich vermeintliche Speicherplatzfresser entfernt hat, die sich im Nachhinein doch als notwendig herausstellen.

Wenngleich der Mac als nutzerfreundlicher gilt als der gängige Windows-PC, erzeugt die Software auf dem System auch hier Dateien, “die niemand braucht und die immer mehr Festplattenspeicher belegen. Das reduziert die Ressourcen, lässt den Mac langsamer werden und kann durchaus auch zu Abstürzen führen”, verlautbart Sven Abels, Geschäftsführer von Abelssoft. Die Reinigung, die seine Software durchführt, spürt überflüssige Daten auf und löscht sie, ohne dabei Systemdateien zu beeinflussen. Doch auch das können fortgeschrittene Nutzer mithilfe von Tools der Software-Suite tun, wenn sie es wünschen.

Wird das Programm nach der Installation gestartet, beginnt es mit einer schnellen Analyse und durchforstet das System in sechs Kategorien nach Speicherfressern, die sich problemlos entfernen lassen. Eine erste GByte-Zahl auf dem Bildschirm soll zeigen, wie viel Speicherplatz sich freisetzen lässt. Auf Knopfdruck geht die Reinigung los.

Damit die Software nicht zu viele Elemente löscht, lassen sich einzelne Bereiche von der Aktion auszuschließen, etwa der System-Cache, der Cache-Speicher des Web-Browserws, Inhalte des Download-Ordners, der aktuelle Inhalt des Papierkorbs, Log-Dateien verschiedener Programme, Cookies vom Web-Browser und die Xcode-Dateien.

WashAndGo 2015 lässt sich ab Mac OS X 10.9 (Mavericks) verwenden. Eine 30-Tage-Testversion steht zum Download bereit. Die Vollversion kostet 29,90 Euro. Eine Windows- und eine Android-Version sind ebenfalls erhältlich.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen