Samsung kündigt Outdoor-Smartphone Galaxy Xcover 3 an

MobileSmartphone
Samsung Galaxy Xcover 3 (Bild: Samsung )

Der Hersteller will es auf der CeBIT kommende Woche erstmals einem breiten Publikum zeigen. Das Galaxy Xcover 3 erfüllt die Anforderungen der IP67-Zertifizierung in Bezug auf die Widerstandsfähigkeit gegen das Eindringen von Wasser und Staub. Das LTE-Smartphone verfügt über ein 4,5 Zoll großes Display und wird von einer Vierkern-CPU angetrieben.

Samsung wird mit dem Galaxy Xcover 3 auf der CeBIT 2015 in Hannover von 16. bis 20. März ein Outdoor-Smartphone präsentieren. Wie im Namen angedeutet handelt es sich bei der Neuvorstellung um die dritte Generation von Samsungs robusten Smartphones. Sie bietet ein größeren Display, einen leistungsfähigeren Prozessor, mehr internen Speicher und funkt nun auch mit LTE. Außerdem kommt mit Android 4.4 natürlich auch eine aktuellere Version des Betriebssystems zum Einsatz. Angaben zum Preis und zu einem Termin für den Verkaufsstart macht Samsung voraussichtlich auf der Messe. Als Anhaltspunkt kann die UVP des Vorgängers dienen: Die liegt bei 219 Euro.

Samsung Galaxy Xcover 3 (Bild: Samsung )

Das 4,5-Zoll große WVGA-PLS-TFT-Display des Samsung Galaxy Xcover 3 bietet eine Auflösung von 800 mal 480 Bildpunkten. Das Smartphone wird von einer Quad-Core angetrieben, die mit 1,2 GHz arbeitet und auf 1,5 GByte Arbeitsspeicher zugreifen kann. Der interne Speicher ist mit 8 GByte immer noch überschaubar, aber immerhin doppelt so groß wie beim Vorgänger Xcover 2. Er kann nun per Speicherkarte um bis zu 64 GByte erweitert werden.

Anders als der Vorgänger funkt das Xcover 3 nun auch in LTE-Netzen. Es unterstützt Kategorie 4 mit Downloadraten von bis zu 150 MBit/s. UMTS ist ebenfalls wieder an Bord – allerdings mit höherer Downloadgeschwindigkeit von bis zu 21 MBit/s. Zur Ausstattung gehören auch WLAN (802.11 b/g/n), Bluetooth 4.0, NFC, GPS, Glonass und USB 2.0. Außerdem sind ein Beschleunigungs- und ein Näherungssensor sowie ein Kompass verbaut. Der Akku weist eine Kapazität von 2200 mAh auf.

Eine Besonderheit ist der Xcover Key an der Seite des Smartphones. Er soll einfachen Zugriff auf bestimmte Funktionen bieten: Drücken Nutzer einmal darauf, aktivieren sie das LED-Licht, zweimal drücken öffnet die Haupkamera. Die löst mit 5 Megapixeln auf und zeichnet Videos in Full-HD auf. Sie wird von LED-Blitz und Autofokus unterstützt. Die Auflösung der Kamera in der Vorderseite gibt Samsung mit 2 Megapixel an.

Das 13,3 mal 7 Zentimeter große und 9,95 Millimeter dicke Samsung Xcover 3 wiegt 154 Gramm. Als Betriebssystem ist bei der Auslieferung Android 4.4 installiert, ein Update auf Android 5.0 ist jedoch schon angekündigt. Außerdem ist Samsungs-Sicherheitslösung Knox 2.2 vorinstalliert. Der Xcover Key, ein spezieller Hardware-Taste, erlaubt Besitzern, Funktionen wie die Taschenlampe mit einem Tastendruck zu starten.

[mit Material von Anja Schmoll-Trautmann, CNET.de]

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen