Prestigio präsentiert 5,5 Zoll großes Dual-SIM-Phablet für 169 Euro

MobileSmartphoneWorkspaceZubehör
Prestigio Multiphone Duo 5550 (Bild: Prestigio)

Der 5,5 Zoll große Multiphone Duo 5550 kommt mit Quad-Core-Prozessor und Android 4.4 als Betriebssystem. Er ist mit einer ordentlichen Kamera und zwei SIM-Karteneinschüben ausgestattet. Das IPS-Display stellt 720 mal 1280 Bildpunkte dar.

Prestigio hat in Deutschland mit dem Verkauf des Multiphone Duo 5550 begonnen. Es ist hierzulande ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 169 Euro erhältlich. Besonderheiten des 5,5 Zoll großen Phablets sind die Kamera in der Rückseite und die verbauten zwei SIM-Slots.

Prestigio Multiphone Duo 5550 (Bild: Prestigio)

Im Mobilfunkbereich beherrscht das Multiphone Duo 5550 sowohl GSM in allen vier Bändern als auch UMTS auf den Frequenzen 900 und 2100 MHz sowie HSPA. Mit dem Gerät lassen sich zwei SIM-Karten gleichzeitig verwenden, also etwa eine zum Telefonieren, die andere zum Surfen, oder in grenznahen Gebieten eine für die Nutzung in jedem Land.

Das Android-Phablet wird von einem Vierkern-Prozessor von Mediatek (Typ MTK6582) mit 1,3 GHz Takt angetrieben. Außerdem ist ein Grafikprozesor vom Typ MALI-400MP an Bord. Auf dem von Gorilla Glass 3 geschütztem IPS-Display mit einer Bildschirmdiagonale von 5,5 Zoll zeigt es eine Auflösung von 720 mal 1280 Bildpunkten an.

Der verbaute Arbeitsspeicher ist 1 GByte groß, der interne Flash-Speicher fällt mit 8 GByte etwas mager aus. Über einen SD-Port kann er jedoch um bis zu 32 GByte erweitert werden. Außerdem erhalten Käufer von Prestigio 200 GByte kostenlosen Cloud-Speicherplatz. Ins WLAN geht das Multiphone Duo 5550 nach den Standards 802.11b, g und n bei 2,4 GHz.

Der eingebaute Akku bietet eine Kapazität von 3000 mAh. Wie lange sich das Phablet damit nutzen lässt, gibt der Hersteller nicht an. Die Kamera in dder Rückseite nimmt Bilder mit einem Sony-Sensor IMX 179 auf, hat eine Autofokus-Funktion und ein LED-Fotolicht. Kleiner Haken: die vom Hersteller angegebenen 13 Megapixel sind lediglich von 8 Megapixeln interpoliert. Die Qualität dürfte also nicht der einer echten 13-Megapixel-Kamera entsprechen. Auf der Vorderseite steht eine 2-Megapixel-Kamera für Videochats bereit.

Das Multiphone Duo 5550 misst 15,5 mal 7,8 Zentimeter, ist 9,2 Millimeter dick und wieg t155 Gramm. Es wird in den Farben Dunkelblau, Bronze und Schwarz angeboten. Zur weiteren Aussattung gehören wie üblich A-GPS und GPS, Kopfhörerbuchse, UKW-Radio und Micro USB

In einer ähnlichen Preisklasse wie das Prestigio-Phablet liegen die von Archos auf dem Mobile World Congress angekündigten Modelle Archos 52 Platinum und Archos 59 Xenon. Sie kommen allerdings mit einem kleinern beziehungsweise einem etwas größeren Display – mit 5,2 respektive 5,9 Zoll. In beiden sind ein Vierkernprozessor mit 1,3 GHz Takt (Mediatek MT6582), 1 GByte RAM und 8 GByte interner Speicher verbaut. Letzterer lässt sich hier über einen Micro-SD-Karteneinschub um bis zu 64 GByte erweitern.

Neben WLAN, Bluetooth, A-GPS und GPS bieten zudem auch beide Archos-Neuvorstellungen Dual-SIM-Fähigkeiten. Dafür sind jeweils ein Mini-SIM und eine-Micro-SIM-Slot vorhanden. Im Mobilfunknetz funken sie mit HSDPA (21 MBit/s) beziehungsweise empfangen per HSUPA bis zu 5,76 MBit/s. Das Archos 52 Platinum und das Archos 59 Xenon bringen in der Rückseite je eine 8-Megapixelkamera mit Autofokus und eine 2-Megapixelkamera in der Vorderseite mit. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 150 beziehungsweise 170 Euro.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen