Konftel bringt einfaches und günstiges Konferenztelefon für KMU

IT-ManagementIT-ProjekteNetzwerkeTelekommunikation
Konftel 220 Konferenztelefon (Bild: Konftel)

Das Konftel 220 löst das Modell Konftel 100 ab und ist nun das kleinste Konferenzsystem des schwedischen Anbieters. Er empfiehlt es für Räume mit maximal 30 Quadratmetern und nicht mehr als zehn Teilnehmern. Es bringt einige Neuerungen bei der Sound-Qualität, verzichtet aber auf meist wenig genutzte Extras.

Konftel bietet das analoge Konferenztelefon Konftel 220 nun auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz an. Das Gerät besitzt lediglich einen Analoganschluss, das mitgelieferte Verbindungskabel dafür ist vier Meter lang. Das System ist für kleine und mittlere Besprechungsräume vorgesehen – also Räume mit maximal 30 Quadratmetern. Für größere Räume bietet das Unternehmen Geräte an, die Anschlussmöglichkeiten für Zusatzmikrofone bieten. Außerdem empfiehlt es das Konftel 220 für Konferenzen mit maximal zehn Teilnehmern.

Konftel 220 Konferenztelefon (Bild: Konftel)
Das Konftel 220 reiht sich mit gängigem Analoganschluss in digitale Konfernzsysteme ein (Bild: Konftel).

Der Hersteller betont, dass er sich beim Konftel 220 auf einfache Bedienung und auf die Sound-Qualität konzentriert hat. Daher kommt auch hier seine aus den teureren Sytemen bekannte Technik “Omnisound HD” zum Einsatz. Mit ihr werden Wortmeldungen von einem omnidirektionalen, 360 Grad erfassenden Mikrofon eingefangen. Funktionen wie Echounterdrückung, Rauschunterdrückung und ein Equalizer zur Anpassung der Schallfrequenzen gehören ebenfalls dazu. Die Lautstärke der Lautsprecher ist mit 90 dB angegeben.

Zur Bedienung sind neben einem alphanumerischen Tastenblock mit Stern- und Rautetaste auch physische Tasten vorhanden, die das Abnehmen und Auflegen des Hörers ersetzen. Für die gängigen Funktionen Stummschaltung, Wahlwiederholung, Wartemodus (Halten) sowie das Erhöhen oder Reduzieren der Lautsärke stehen ebenfalls eigene Tasten bereit. Außerdem verfügt das Konftel 220 über fünf Kurzwahltasten und eine Konferenztaste.

Das Gerät löst das ältere Konftel 100 ab. Es ist im Handel bereits ab knapp unter 280 Euro erhältlich. Zum Lieferumfang gehört ein Handbuch in sieben Sprachen, darunter auch Deutsch. Bei Bedarf ist es möglich, das Telefon mittels Kensington Lock gegen Diebstahl zu schützen, die erforderliche Öse ist bereits vorhanden. Konftel gewährt auf seine Konferenztelefone zwei Jahre Garantie.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen