Cloud Backup Robot sichert Dateien und SQL-Datenbanken

CloudData & StorageStorage
Cloud Backup Robot (Bild: Cloud Backup Robot, Minsk)

Die Erweiterung der Imaging-Technik auf Online-Speicher erlaubt eine Backup-Kopie binnen Sekunden, verspricht der russische Anbieter. Das Tool soll die Anzahl der Schritte verringern, die für Sicherungen in der Cloud erforderlich sind. Insbesondere die funktionsfähige Speicherung von SQL-Inhalten sei vielen Konkurrenten voraus.

Die Minsker Softwareschmiede Cloud Backup Robot bietet mit dem gleichnamigen Werkzeug eine neue Alternative zur Sicherung im Internet. Sie stehe mancher spezialisierten Lösung in Nichts nach, erklären die weißrussischen Programmierer. “Sogar der einfachste Cloud-Storage eignet sich inzwischen hervorragend dafür, wichtige Daten und andere Informationen zu sichern”, betonen sie. Die meisten Mitbewerber in diesem Bereich könnten aber noch kaum Cloud-Backups von MySQL- und Microsoft SQL Server-Datenbanken liefern. Besonders dabei soll das Produkt helfen.

Cloud Backup Robot (Bild: Cloud Backup Robot, Minsk)
Cloud Backup Robot soll insbesondere Backups von Microsoft-SQL-Servern und MySQL erzeugen. Cloud Backup Robot (Bild: Cloud Backup Robot)

Die Sicherung erfasst sowohl lokale Datenträger als auch Netzlaufwerke. Die Unterstützung der meisten Cloud-Anbieter inklusive Dropbox, Onedrive, Amazon S3, Google Drive und Box sichert auch von der “Wolke” in die Wolke. Das Backup lässt sich auf diesen Plattformen sowohl auf fremden als auch eigenen FTP-Servern ablegen.

Die Zeitplanungsfunktion sorgt für die regelmäßige Sicherung, optional sind Verschlüsselungs- und Komprimierungsfunktionen. Mit einer schlicht gehaltenen Benutzeroberfläche und schnellen Abläufen ohne viele Klicks soll das Tool die Werkzeugpalette von Systemadministratoren ergänzen.

Cloud Backup Robot wird in drei Lizenzierungsversionen angeboten: Lite, Standard und Professional, die 29,95, 59,95 respektive 179,95 Dollar kosten. Das Programm läuft unter Windows 8.1, 8.0, 7, Vista, XP sowie unter Windows Server 2012, 2008 und 2003. Die Lite-Version kann keine Microsoft-SQL-Server oder Azure-Datenbank-Inhalte sichern. Sie enthält wie die Standard-Edition keine Upgrades und keinen Premium-Support. Die Professional-Version kommt mit lebenslangen Updates, die beiden kleinere Varianten enthalten nur Aufrüstungen bis Version 1.9. Die Lizenzen gelten für jeweils einen Computer.

Wie sehr sich die Backup-Software von Tools wie Acronis True Image und anderen Lösungen sowie von Cloud-Backup-Systemen verschiedener Anbieter und Provider unterscheidet, kann nur ein Test zeigen. Das Programm steht zum Download bereit. Es ist 14 Tage kostenfrei nutzbar. Wer es länger verwenden will, muss sich für eine der Lizenzvarianten entscheiden.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen