Tele2 verlängert Aktion für seine Allnet Flatrates

MobileMobilfunkWorkspaceZubehör
Tele2 Logo (Bild: Tele 2)

Der Düsseldorfer Mobilfunkanbieter schiebt das Ende seiner Preisaktion für Zweijahresverträge auf. Wer einen der Tarife bis zum 28. Februar 2015 bucht, erhält die Pakete Smart, Comfort und Premium im ersten Jahr zu Einstiegspreisen. Ob diese besser sind als die Sales-Aktionen des Mitbewerbs, vergleicht ITespesso.de im Schnäppchen-Check.

Mobilfunkvermarkter Tele2 führt seine Verkaufsaktion für Mobilfunktarife im E-Plus-Netz nun bis Ende Februar weiter. Sie sollte ursprünglich Ende Januar auslaufen. Die Variante Allnet Flat Smart für 16,95 Euro in den ersten 24 Monaten, dann 19,95 in den weiteren, enthält beliebig viele kostenlose Telefonate in deutsche Fest- und Mobilfunknetze und 500 MByte Highspeed-Surfen mit bis zu 42 MBit/s. Der Versand von SMS in deutsche Mobilfunknetze kostet 9 Cent pro Nachricht. Der Tarif Allnet Comfort enthält zusätzlich beliebig viele SMS und kostet 19,95 Euro in den ersten 12 Monaten, danach 24,95 Euro pro Monat.

Tele2 Logo (Bild: Tele 2)

Die Tele 2 Allnet Flat Premium vergrößert die Surf-Kapazität mit einer Geschwindigkeit von bis zu 42 MBit/s auf 1000 MByte und kostet 24,95 Euro am Anfang und 29,95 ab dem 13. Monat. Bei Überschreiten der Hochgeschwindigkeitsmenge schaltet die Verbindung auf 56 KBit/s herunter; das ist noch weniger als die bei den meisten Mitbewerbern erreichbare GPRS-Speed von 64 KBit/s. Doch auch die Highspeed-Aktion ist beschränkt: Wer nach dem 31. März 2015 bei Tele2 zugreift, mit oder ohne Preis-Aktion, überträgt Daten im Hochgeschwindigkeitsmodus nur noch mit 7,2 MBit/s, auch wenn das Mobiltelefon schneller sein kann.

Für alle drei Tarife gilt die Vertragsbindung von 24 Monaten, wird eine Einrichtungsgebühr von 19,95 Euro fällig und kostet der Versand von MMS-Nachrichten 39 Cent pro Stück. Gespräche ins Ausland, Roaming und Sonderrufnummern kosten extra und sind in den meisten Fällen teurer als bei der Konkurrenz.

Wer viel in Deutschland telefoniert und keine SMS versendet, ist mit Allnet Flat Smart für 16,95 Euro gut bei Tele2 aufgehoben. Wer jedoch ein LTE-fähiges Smartphone besitzt, kommt zum Beispiel bei sim.de mit dessen Tarif LTE 1 besser weg. Dort werden für 14,95 Euro im Monat bis zu 1 GByte Daten mit 21 MBit/s übertragen. Das LTE-Angebot des Mitbewerbers ist zudem monatlich kündbar.

Für den gleichen Preis wie das Tele2-Paket Smart bietet Konkurrent DeuschlandSIM mit Flat M ein Highspeed-Volumen von 500 MByte (bei 7,2 MBit/s) im Monat – aber zusätzlich mit kostenlosem SMS-Versand.

Für die Tele2-Tarife Comfort und Premium ist die Konkurrenz noch schärfer: Beide werden gleich durch mehrere Offerten von WinSIM, SIM.de, Weltbild, Hellomobil, Phonex und Yourfone.de unterboten. Oft gibt es bei diesen Anbietern für den gleichen Preis sogar 2 GByte Schnellsurfvolumen; SMS und Telefonate bleiben beim Mitbewerb Inklusivanteile des Angebots.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen