CallYa Smartphone-Special: Vodafone führt Prepaid-Angebot mit 21, MBit/s ein

MobileNetzwerkeSmartphoneTelekommunikationWorkspaceZubehör
Vodafone (Bild: Vodafone)

Es ist ab 2. Februar 2015 erhältlich und kostet 9,99 Euro pro Monat. Zum Umfang gehören die Übertragung von 250 MByte sowie 100 Einheiten, die sich auf Telefonie und SMS aufteilen lassen. Zur Markteinführung erhalten Neukunden bis Ende Mai 2015 doppelt so viel Einheiten und Highspeed-Volumen. Außerdem ist LTE sechs Monate lang kostenlos enthalten.

Vodafone unterbreitet Mobilfunkkunden ab 2. Februar mit dem Tarif CallYa Smartphone Special ein neues Prepaid-Angebot. Für 9,99 Euro gibt es dabei 250 MByte Highspeed-Datenvolumen mit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 21,6 MBit/s sowie 100 flexible auf Gesprächsminuten und SMS aufteilbare Einheiten. Für jede weitere Gesprächsminute und Textnachricht fallen in alle deutschen Netze 9 Cent an. Ins deutsche Vodafone-Netz können Nutzer unbegrenzt telefonieren und SMS senden.

Vodafone Logo (Bild: Vodafone)

Zur Markteinführung bietet Vodafone Neukunden, die sich bis Ende Mai 2015 für den Tarif entscheiden, über die gesamte Vertragslaufzeit die doppelte Leistung bei Einheiten und Highspeed-Datenvolumen. Außerdem können sie im Rahmen der im Tarif enthaltenen Leistungen sechs Monate lang kostenlos das LTE-Netz von Vodafone nutzen – ein geeignetes Smartphone vorausgesetzt.

Vodafone empfiehlt den Tarif Personen, die zum Beispiel häufig Facebook und Youtube nutzen und keine Laufzeitverpflichtung eingehen wollen – ohne Kinder und Jugendliche gezielt zu nennen. Für diese Nutzung sei er durch die mit 21,6 MBit/s schnellere Surfgeschwindigkeit als bei anderen Prepaid-Anbietern bestens geeignet.

Bei Edeka Mobile, wo Kunden ebenfalls das Vodafone-Netz nutzen, ist laut Anbieter “HSDPA-Geschwindigkeit” möglich – womit offenbar 7,2 MBit/s maximal gemeint sind. Hier kostet der Tarif “Smart Option 300” mit 300 MByte, 300 Minuten oder SMS in alle Netze und einer Flat zu anderen Edeka-Mobil-Kunden 8,95 Euro. Wer 150 MByte Highspeed-Volumen hinzubucht, zahlt dafür allerdings weitere 4,95 Euro. Er kommt also schlechter weg (450 MByte für 13,90 Euro) und surft auch noch deutlich langsamer als bei Vodafone. Dafür sind mehr Einheiten für SMS und Telefonie enthalten.

Vodafone CallYa Smartphone-Special (Grafik: Vodafone)
Die Vodafone- Prepaid-Angebote ab 2. Februar 2015 … (Grafik: Vodafone)
... und die früheren Vodafone- Prepaid-Angebote (Grafik: Vodafone)
… und die früheren Vodafone- Prepaid-Angebote (Grafik: Vodafone).
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen