Asus bringt 24 Zoll großen WQHD-Bildschirm für 319 Euro

IT-ManagementIT-ProjekteKomponentenWorkspaceZubehör
Asus VX24AH (Bild: Asus)

Der Asus-Monitor VX24AH mit einer Auflösung von 2560 mal 1440 Bildpunkten kommt auf eine Pixeldichte von 122 ppi. Zwei HDMI-Eingänge und ein D-Sub-Port speisen Bilder ein. Das Gerät auf einem runden Standfuß zeigt 16,7 Millionen Farben an.

Asus bringt das 24-Zoll-Display VX24AH auf den deutschen Markt. Es zeigt mit eine WQHD-Auflösung von 2560 mal 1440 Bildpunkten eine annehmbare Full-HD-Erweiterung, ohne in die Details von 4K-Darstellungen zu gehen – das senkt auch die Herstellungskosten. Mit einer Preisempfehlung von 319 Euro kämpft das Display gegen die preislich und in Bildschirmgröße vergleichbaren Mitbewerber von Acer und Samsung.

Asus VX24AH (Bild: Asus)
Der 24-Zoll-Bildschirm VX24AH nimmt den Kampf mit Acer und Samsung in diesem Größen- und Preisbereich auf und liefert dabei höhere Pixeldichte (Bild: Asus).
Diese allerdings erreichen nicht ganz die Pixeldichte des Asus-Geräts: Mit 122 ppi soll es Grafiken schärfer darstellen können als die Konkurrenz, die üblicherweise unter 100 Bildpunkte pro Zoll zeigt.

Das IPS-Panel ist LED-hintergrundbeleuchtet und erreicht eine Helligkeit von 300 Candela. Die dynamischen Kontrastwerte gibt der Hersteller mit 10 Millionen zu 1 an, die Reaktionszeit mit fünf Millisekunden. Die stabilen Einblickwinkel liegen bei 178 Grad vertikal und horizontal.

Der Desktop-Monitor soll 100 Prozent des sRGB-Farbraums (also 16,7 Milionen Farben) darstellen können. Der Nutzer kann den Bildschirm zwar neigen, doch ihn in der Höhe zu verstellen, ihn seitlich zu drehen und der Pivot-Modus bleibt ihm bei diesem Modell verwehrt: Asus sieht den VX24AH eben nur für den immer gleichen Büroarbeitsplatz vor.

Entsprechend klein ist das Schnittstellenangebot: Zwei HDMI-Ports und ein VGA-Anschluss speisen das Bild ins Display. Die Sound-Ausgabe ist durch eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse an Stereoanlage oder Kopfhörer möglich, ohne eingestecktes Zubehör tönt das Gerät aber über zwei 2-Watt-RMS-Lautsprecher.

Wie alle Monitore, die der Hersteller seit 2014 bringt, reduziert auch dieses Display die anstrengenden Blauanteile und das Flimmern der Wiedergabe mit entsprechenden Technikên. Asus gibt drei Jahre Herstellergarantie auf das 16:9-Display.

Tipp: Was wissen Sie über Monitore? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.!

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen