Access Point Zyxel NWA1100-NH optimiert BYOD-Umgebungen

IT-ManagementIT-ProjekteMobileNetzwerkeWLAN
Zyxel NWA1100NH (Bild: Zyxel)

Die WLAN-Lösung soll den Administrationsaufwand bei der Vernetzung für BYOD-Umgebungen verringern. Trotz weniger Arbeit bei der User-Einrichtung soll der Zugriffspunkt aber ausreichend Sicherheit bieten. Der Access Point agiert zugleich als Signalverstärker, optimiert Bandbreiten und sorgt laut Hersteller für unterbrechungsfreie Verbindungen.

Zyxel bringt den WLAN-Access-Point NWA1100-NH zur unverbindlichen Preisempfehlung von 136 Euro auf den deutschen Markt. Der NWA1100-NH ist eine Weiterentwicklung des NWA1100. Er erweitert Reichweite und Datendurchsatz des Vorgängermodells und fügt mehr Sicherheitsfunktionen und Betriebsmodi hinzu. Der Zugriffspunkt mit großer Reichweite – Zyxel bezeichnet ihn als “Long-Range”-Produkt – macht durch die große Abdeckung die Installation und Abstimmung weiterer Access Points auch in größeren Räumlichkeiten überflüssig. Durch starke Signalübertagung sollen auch schwächere Mobilgeräte ohne Leistungseinbußen ins Firmennetz eingebunden werden.

Zyxel NWA1100NH (Bild: Zyxel)
Der Access Point Zyxel NWA1100NH ist zugleich ein Signalverstärker (Bild: Zyxel)

Der NWA1100-NH funkt, empfängt und verstärkt im WLAN-Standard 802.11n im 2,4 GHz-Band und ist abwärtskompatibel zu 802.11b und g. Die Daten werden mit bis zu 300 MBit/s übertragen. Die Stromversorgung erfolgt über Power over Ethernet (PoE nach den 802.3af) über das Netzwerkkabel. Im voll aktiven Zustand beträgt die Leistunsgaufnahme laut Hersteller 6 Watt.

Der NWA1100-NH kommt mit Zyxels Netzwerkoptimierungs-Software Zyxel One Network, die einfache und unterbrechungsfreie Installation, Wartung und Fehleranalyse gewährleisten soll. Das Konfigurationstool kann wiederkehrende Verwaltungsaufgaben automatisieren und Jobs wie die AP-Konfiguration, Zurücksetzen und Neustart sowie das Aufspielen von Firmware-Upgrades für den Netzwerk-Administrator übernehmen.

Auf Hardware-Seite sorgen ingesamt vier MIMO-Antennen mit erhöhter Wand-und Deckendurchdringung für hohe Reichweiten – der AP ist damit zugleich ein WLAN-Repeater. Zyxel verspricht eine schnelle und latenzfreie Verbindung. Das Gerät ist bereits für den Einsatz in medizinischen Bereichen wie Krankenhäusern zertifiziert, wo latenzfreie Verbindungen wichtig und Interferenzen mit medizinischen Geräten zu vermeiden sind.

Die Sicherheit in öffentlichen Bereichen wie Cafés, Hotels und Einkaufszentren soll der NWA1100-NH durch Funksignalverschlüsselung per WPA oder WPA2-Enterprise garantieren. Das Gerät selbst ist durch Layer-2-Isolation und die Möglichkeit, BSS-Verkehr (Basic Service Set, direkter Funkverkehr zwischen WLAN-Teilnehmern) zu blockieren, geschützt. Damit können externe WLAN-Teilnehmer auch nicht mehr direkt auf andere Geräte im WLAN zugreifen, sondern müssen sich immer auf dem Weg durch den AP autorisieren.

Der Access-Point kann Nutzer durch eine eigene Access Control List oder durch den Radius-Authentifizierungsstandard verwalten. Eine MAC-Adress-Zuteilung für einzelne Ressourcen kann Gästen und Hotspot-Benutzern Zugriff auf das Internet gewähren. Andere gemeinsam genutzte Ressourcen müssen extra freigegeben werden. Das Gerät arbeitet in IPv4- und IPv6-Netzen, kann mit virtuellen LANs umgehen und im Netz auch über DHCP gesteuert werden.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen