Archos kündigt 8-Zoll-Tablet mit LTE für 179 Euro an

KomponentenMobileTabletWorkspaceZubehör
Archos 80b Helium 4G (Bild: Archos)

Im 80b Helium sorgen ein Vierkern-Prozessor und der Mali-Grafikchip laut Archos dafür, dass sich auch hochauflösende Filme ruckelfrei betrachten lassen. Das jetzt auf der CES angekündigte Tablet mit Dual-SIM-Support, 1 GByte RAM und 8 GByte internem Speicher soll im ersten Quartal in Deutschland auf den Markt kommen.

Archos hat auf der CES in Las Vegas neben dem LTE-Smartphone 50 Diamond mit dem 80b Helios auch ein 8-Zoll-LTE-Tablet vorgestellt. Das Archos 80b Helios nutzt Android 4.4 als Betriebssystem und bietet zwei Steckplätze für Micro-SIM-Karten. Der IPS-Bildschirm zeigt eine Auflösung von 1024 mal 800 Bildpunkten auf einer Diagonale von 20,32 Zentimetern (8 Zoll).

Archos 80b Helium 4G (Bild: Archos)

Der Touch-Rechner wird von einem Mediatek-Pozessor MT8732, einer ARM-Lizenzfertigung mit 1,5 GHz Taktung aller vier CPU-Kerne, angetrieben. Für die Grafikdarstellung sorgt die GPU Mali 760 MP2. Sie dekodiert H.264-Videos mit bis zu 1080p bei 30 Frames pro Sekunde. Die gleiche Leistung vollbringt das System bei den Formaten AVI, MP4 und 3GP. Für die Multimedianutzung werden im Zusammenspiel mit geeigneten Apps auch UPnP und DNLA unterstützt.

Mit 1 GByte RAM und 8 GByte internem Flash-Speicher reiht der Computer sich gut in den Branchendurchschnitt ein. Mittels einer bis zu 64 GByte fassenden Micro-SD-Karte lässt sich die Kapazität des Dauerspeichers erhöhen.

Das 21,1 mal 12,2 Zentimeter große, 9,3 Millimeter dicke und 320 Gramm schwere Tablet erreicht Datenübertragungsraten von 150 MBit/s im 4G/LTE-Netz, 50 MBit/s bei UMTS-Connection sowie mit DC-HSPA+ 42 MBit/s im Download und 11 MBit/s im Upload. Via WLAN nimmt das 80b Helium nach den Standards 802.11b, g und n Verbindung auf.

Das Tablet unterstützt Bluetooth und erkennt seine Position über einen GPS/AGPS-Empfänger. Es nimmt Bilder über eine 2 Megapixel-Kamera auf der Rückseite (mit LED-Blitz) oder für Chats über die 0,3-Megpixel-Kamera auf der Vorderseite auf.

Der fest verbaute Akku verfügt über eine Kapazität von 3600 mAh. Er lässt sich über den Micro-USB-Port aufladen. Außerdem sind Anschlüsse für Kopfhörer, und Mikrofon sowie ein nicht näher spezifizierter Lautsprecher in der Vorderseite vorhanden.

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen