Samsung stellt Curved-Bildschirme auf der CES vor

KomponentenMobileWorkspaceZubehör
Samsung SE790C

Die neuen gebogenen Monitore von Samsung sind durch den TÜV Rheinland geprüft auf Einhaltung aller Vorgaben zu Augenfreundlichkeit, Ergonomie und Produktionsmaterial. Ein 34-Zöller mit “Ultra-WQHD”-Auflösung von 3440 mal 1440 Bildpunkten (21:9-Format) ist das größte der Curved-Displays. Das VA-Panel ermöglicht Einblickwinkel von 178 Grad.

Samsung präsentiert auf der CES die gebogenen Bildschirm-Reihen SE790C, SE510C und SE590C. Die Koreaner in den USA betonen das Deutsche an ihren Displays: Das Gütesiegel des TÜV Rheinland ist in den Vereinigten Staaten inzwischen offenbar ein wichtiges Verkaufsargument.

Samsung SE790C
Der Samsung S34E790CN ist das größte verfügbare Curved-Display des koreanischen Herstellers (Bild: Samsung).

Der 34 Zoll-Monitor S34E790CN zeigt 3440 mal 1440 Bildpunkte (21:9-Format) an. Der Hersteller betont, dass seine eigene Curved-Herstellungstechnik die Bildschirme nicht nur größer wirken lässt als sie sind, sondern auch die Vorteile anderer Displaytechniken mit sich bringt. So erreicht auch das gebogene VA-Panel Einblickwinel von 178 Grad vertikal und horizontal, bringt einen statischen Kontrast von 3000:1 und leuchtet mit 300 Candela. Samsung hat die VA-LED-Technik nach eigenen Angaben auf die Curved-Bauweise optimiert.

Mit Picture-in-Picture- und Picture-by-Picture-Funktionen lassen sich auch mehrere Quellen auf dem Bildschirm darstellen. Signale von Bildquellen erreichen den Monitor über einen Displayport-Anschluss und zwei HDMI-Schnittstellen. Sound geben zwei 7-Watt-Lautsprecher wieder; alternativ steht eine Kopfhörerbuchse zur Verfügung.

Das Gerät eignet sich mit vier im Standfuß eingebauten USB-3.0-Ports auch als Dockingstation. Den Screen auf dem Fuß kann der User um 100 mm höhenverstellen, von -5 bis +20 Grad neigen. Als Befestigungsoption kann auch eine VESA-Halterung genutzt werden.

Das Bildschirmmodell ist auch mit einer Dagonale von 29 Zoll erhältlich. In der Reihe SE510C gibt es ihn auch in den Größen 24 und 27 Zoll, in der Reihe SE590C auch als 32-Zoll-Modell.

Der S34E790CN ist in Deutschland bereits erhältlich und kostet 1599,90 Euro. Wann und für welchen Preis die anderen Messeneuheiten hierzulande verfügbar sein werden, hat Samsung nicht kommuniziert.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen