Netclusive erweitert Exchange-Hosting-Angebot für Unternehmen

IT-ManagementIT-ProjekteNetzwerk-ManagementNetzwerkeSoftwareZusammenarbeit
E-Mail (Bild: Shutterstock)

Mit zusätzlichen Leistungspaketen lassen sich etwa Speicherpatz und mögliches Aussendevolumen erhöhen. Weitere Featur-Packs helfen unter anderem, unternehmensweite Richtlinien zu prüfen. Und mit Add-on-Modulen kümmert sich der Exchange-Hoster auch um rechtssichere Archivierung, Faxbearbeitung oder SMS.

Netclusive baut sein Angebot Hosted Exchange aus. Das Unternehmen aus Montabaur offeriert mit seinem Dienst Web-Zugriff auf die im Microsoft-Kommunikationsserver gespeicherten E-Mails, Kontakte, Kalender und Aufgaben. In allen Tarifen sind mindestens eine Domain und ein unbegrenztes Transfervolumen inbegriffen. Die Menge der E-Mai-Adressen pro Postfach ist unbegrenzt. Im Enterprise-Paket sind zwei Domains enthalten.

Netclusive erweitert Exchange-Hosting-Angebot für Unternehmen (Bild: Shutterstock)

Die Produktlinien “Small Business” und “Enterprise” unterscheiden sich im Leistungsumfang für kleine und große Firmen. Small Business verwaltet bis zu 25 E-Mail-Postfächer mit maximal 25 MByte Transfervolumen pro Mail bei höchstens 500 Empfängern pro Stück. Gelöschte Elemente werden noch 14 Tage vorgehalten. Das Paket ist für 4,99 Euro im Monat pro Postfach erhältlich, mit Outlook-Lizenz für 7,99 Euro. Die Enterprise-Variante enthält eine unbegrenzte Anzahl von Mail-Accounts, erlaubt maximal 100 MByte pro Mail und beschränkt die Anzahl der Empfänger pro Nachricht auf 1000. Die Vorhaltezeit für gelöschte Post beträgt hier 45 Tage. Diese Version kostet 6,99 Euro pro Monat und Postfach, mit Outlook-Lizenz 7,99 Euro.

Hinzugekommen sind Basic-Postfächer zur Ergänzung der beiden vorhandenen Tarife. Darin sind 1000 MByte Speicherplatz enthalten, während der Top- Tarif “Enterprise Profi” 25.000 MByte umfasst. Der Speicherplatz kann schrittweise um je 1000 MByte auf bis zu 50.000 MByte erweitert werden.

Erneuert hat der Anbieter auch seine “Featurepacks”. Sie erlauben das erweiterte Management von unternehmensweiten Richtlinien, beispielsweise zu Sicherheitseinstellungen oder Viren- und Spamschutz. Sie sind ohne Aufpreis fester Bestandteil der Enterprise-Linie, können aber jetzt bei der Small-Business-Line optional ab 4,49 Euro pro Postfach und Monat dazugebucht werden. Add-ons wie zum Beispiel ein Info-Postfach, die revisionssichere E-Mail-Archivierung oder Unified Messaging für den Empfang und Versand von Fax und SMS sind auf Anfrage zusätzlich im Angebot.

Ein Migrationsservice, der bestehende Postfächer prüft und überführt und die aktuellste Hosted-Exchange-Variante nutzt, ist ebenfalls verfügbar. Die Nutzer stellen dazu dem Anbieter nur die Zugangsdaten der bestehenden Postfächer zur Verfügung, der Umzug läuft dann weitgehend automatisch. Der Dienst ist ab 8 Euro pro Postfach zu haben.

Bei einer Mindestvertragslaufzeit von sechs Monaten fällt keine Einrichtungsgebühr an, wer sich auf monatliche Kündigungsmöglichkeit festlegt, zahlt eine einmalige Installationsgebühr von 14,99 Euro. Der Hoster garantiert eine Verfügbarkeit von 99,9 Prozent und gibt unzufriedenen Kunden eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen