Kabel Deutschland: WLAN-Hotspot-Flat nun ohne Kabelanschluss buchbar

MobileNetzwerkeWLANWorkspaceZubehör
Kabel Dutschland WLAN-Hotspot (Bild: Kabel Deutschland)

Sie wird jetzt für 19,99 Euro pro Monat angeboten. Für Kunden mit einem “Internet & Telefon”-Tarif des Kabelnetzbetreibers kostet sie wie bisher auch je nach Tarif zwischen 4,99 und 9,99 Euro monatlich. Wie bereits seit Einführung des Angebots sind die ersten 30 Minuten weiterhin für alle Nutzer gratis.

Kabel Deutschland bietet seine WLAN-Hotspot-Flatrate ab sofort auch unabhängig von anderen Verträgen an. Bisher konnte sie nur von Personen als Zusatzoption gebucht werden, die einen Vertrag über einen Kabelanschluss mit dem Unternehmen hatten. Für das nun von jedermann buchbare Angebot fallen monatlich 19,99 Euro an. Wer mit einem “Internet & Telefon”-Tarif Kunde des Kabelnetzanbieters ist, kann die WLAN-Hotspot-Flat weiterhin zu Preisen zwischen 4,99 Euro und 9,99 Euro pro Monat hinzubuchen.

WLAN-Hotspot-Flat bei Kabel Deutschland nun ohne Kabelanschluss buchbar (Bild: Kabel Deutschland)

Nutzer erhalten zeitlich unbegrenzten Internetzugriff über die inzwischen über 500.000 WLAN-Hotspots im Verbreitungsgebiet von Kabel Deutschland. Dieses umfasst alle Bundesländer außer Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen. Die ersten 30 Minuten sind beim Internetzugriff über die öffentlichen WLAN-Hotspots weiterhin für jedermann gratis. Eine Registrierung ist dafür nicht erforderlich.

Die öffentlichen WLAN-Zugangspunkte und sogenannten Homespots konnten Kunden des Kabelnetzbetreiber zunächst unbegrenzt und kostenlos nutzen. Allerdings standen sie da auch zunächst nur vereinzelt zur Verfügung. Nachdem ihre Anzahl kräftig angewachsen war, führte Kabel Deutschland im Mai dieses Jahres für den zeitlich unbegrenzten Zugang jedoch eine Gebühr ein. Für “Internet & Telefon”-Kunden mit WLAN-Kabelmodem oder der Homebox-Option verlangt das Unternehmen seitdem 4,99 Euro im Monat, für die unbegrenzte Hotspot-Nutzung. Andere Kunden zahlen monatlich 9,99 Euro. Eine Mindestvertragslaufzeit gibt es für die Hotspot-Option nicht. Die Kündigungsfrist beträgt vier Wochen.

Die kostenpflichtige WLAN-Hotspot-Flat umfasst auch einige Komfortfunktionen. Dank Auto-Log-in verbinden sich Smartphones und Tablets automatisch mit dem nächsten verfügbaren Hotspot. Kabel Deutschland erlaubt die gleichzeitige Nutzung durch bis zu vier Anwender oder Endgeräte. Eine für Android und iOS angebotene, kostenlose Hotspotfinder-App gibt eine Übersicht über nächstgelegenen WLAN-Zugangspunkte von Kabel Deutschland.

[mit Material von Björn Greif, ZDNet.de]

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen