LG 34UC97: LG liefert gebogenen und entspiegelten 34-Zoll-Monitor aus

IT-ManagementIT-ProjekteKomponentenWorkspaceZubehör
LG 34UC97

Der Hersteller verkauft jetzt ein als “Curved Ultrawide” beworbenes Display im Kinoformat 21:9. Es ist LED-hintergrundbeleuchtet und arbeitet mit der Panel-Technik AH-IPS. Die Auflösung beträgt 3440 mal 1440 Bildpunkte. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 1099 Euro.

LG hatmit dem Modell 34UC97 ein besonders breites Display vorgestellt. Der leicht gebogene 34-Zoll-Bildschirm ist entspiegelt und verteilt das Bild über eine Darstellungsfläche von 79,4 mal 34,2 Zentimeter. Das entspricht nicht ganz dem üblichen 34-Zoll-Formfaktor, sondern ist eine physische Umsetzung des 21:9-Bildverhältnisses.

LG 34UC97

Die Bildwiederholfrequenz von 60 Hz (bei Nutzung von Displayport) beziehungsweise 50 Hz (bei HDMI) soll für eine flimmerfreie Darstellung sorgen. Die Farbtreue von 1,07 Milliarden ist nur unter 10-Bit-Bildeinspeisung per Displayport gewährleistet, bei HDMI und Thunderbolt-Anschluss mit 8 Bit Farbtiefe kommt der Bildschirm noch auf 16,7 Millionen darstellbare Kolorierungen.

Die leichte Krümmung hilft laut LG, Verzerrungen an den Rändern zu vermeiden, da das Auge mit unverändertem Sehwinkel und –abstand auf die gesamte Bildschirmfläche schaut. Zudem soll die Biegung Reflexionen verringern; grundsätzlich ist das Display aber schon durch eine “Hard Coating 3H-Antiglare”-Beschichtung entspiegelt.

Mit einer Helligkeit von 300 Candela und einem Kontrastverhältnis von 5 Millionen zu 1 (dynamisch) beziehungsweise 1000:1 (statisch) zeigt der LG 34UC97 eine QHD-Auflösung (3440 mal 1440 Pixel). Damit, so der Hersteller, können sich Anwender zum Beispiel mehrere A4-Seiten, Fotos oder Versionen eines Video nebeneinander detailgenau anzeigen lassen und für Bearbeitungszwecke direkt vergleichen. Das Display unterstützt zudem Thunderbolt 2, das im Mac-Umfeld verwendet wird.

Die integrierte Split-Screen-Funktionalität verteilt Multitasking-Darstellungen auf mehrere virtuelle Anzeigen, eine Dual-Link-Up-Funktion gestattet die Darbietung von Inhalten aus zwei Signalquellen gleichzeitig.

Ein Stereolautsprechersystem bedient die Akustik mit zwei 7-Watt-Lautsprechern. Der Bildschirm mit zwei HDMI-, zwei Thuderbolt2- und einem Displayport-Eingang kommt mit zusätzlicher USB-3.0-Schnittstelle, Kopfhörerausgang und einem Netzschalter. Er kostet 1099 Euro. LG bietet 24 Monate Garantie

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen