Prepaid-Angebote: Kaufland führt K-Classic Mobil Monatstickets ein

MobileWorkspaceZubehör
K-Classic-Mobil-Monatstickets

Die Supermarktkette hat schon seit Ende 2012 eigene Mobilfunkangebote im Programm. Nutzer der K-Classic-Tarife bewegen sich im O2-Netz. Jetzt können sie zu Preisen zwischen 3,95 und 12,95 Euro auf einen Monat begrenzte Pauschalen mit maximal 500 MByte Datenübertragung hinzubuchen.

Kaufland hat sein Mobilfunkangebot K-Classic Mobil start mit einem Monatstickets genannten Angebot erweitert. Dieses ist ab sofort bundesweit in allen Filialen erhältlich. Es ermöglicht Kunden, unterschiedliche Tarifoptionen für nur einen Monat zu buchen. Eine automatische Verlängerung findet nicht statt. Mobilfunkkunden die einen Vertrag bei Kaufland haben, können damit zudem ihr Kontingent flexibel aufstocken.

K-Classic-Mobil-Monatstickets

Zur Auswahl stehen insgesamt vier Pakete, alle Dienstleistungen werden wie auch bei den bisherigen Kaufland Mobilfunkangeboten im Netz von O2 abgewickelt. Das günstigste Paket ist die Surf-Flat 150, die für 3,95 Euro 150 MByte Datenübertragung erlaubt. Für einen Euro mehr gibt es im Paket Surf & Talk 100 zwar nur 100 MByte Datenverkehr, dafür aber noch 100 auf Gesprächsminuten und SMS verteilbare Einheiten.

Die dreifache Leistung – also 300 MByte und 300 Einheiten – kostet 7,95 Euro und damit nicht einmal das Doppelte. Und für 12,95 Euro erhalten Kunden 500 MByte und 400 Freieinheiten. Die Datenübertragung findet mit 7,2 MBit/s statt.

Die Optionen werden als Karten in den Märkten verkauft, an der Kasse bekommen Kunden dafür einen Beleg mit einem sogenannten CashCode, den sie dann über die Tastatur mit *103*CashCode# eingeben, um das Monatsticket zu aktivieren.

Mit dem Angebot werden aufgrund der maximal 500 MByte in erster Linie Kunden angesprochen, die ihr Kontingent gelegentlich aufstocken wollen, oder die eben grundsätzlich sparsam beim Surfen sind. Im Vergleich zu Prepaid-Angeboten von Fonic zum Beispiel, schneidet das Kaufland-Angebot gar nicht schlecht ab: Dort sind zum Beispiel beim Paket Fonic Smart S gerade die ersten zwei Monat gratis. Danach kostet es allerdings 9,95 Euro pro Monat. Enthalten sind 400 Gesprächsminuten oder SMS und 200 MByte Daten-Traffic. Damit ist es zwei Euro teurer als das Kaufland-Monatsticket mit 300 MByte und 300 Einheiten. Wer genau diese Leistung braucht, fährt allerdings auch bei der Kaufland-Schwester Lidl günstiger, wo sie als Lidl Mobile Smart S für 7,99 Euro im Monat zu haben ist.

Kosten der K-Classic Mobil Monatstickets im Überblick (Screenshot: ITespresso).
Kosten und Leistunsgumfang der K-Classic Mobil Monatstickets im Überblick (Screenshot: ITespresso).

Die ebenfalls im O2-Netz abgewickelten Tarife von Maxxim sind generell eher für Nutzer geeignet, die mehr Daten übertragen wollen. Aktuell (bis 10. November) wird etwa das Paket All-in 300 plus für 5,95 Euro (statt regulär 6,95 Euro) angeboten. Es umfasst je 100 Freiminuten und Frei-SMS sowie 300 MByte. Zum Vergleich: 300 MByte und 300 flexibel aufteilbare Einheiten kosten bei Kaufland 7,95 Euro.

Allerdings ändert sich das Verhältnis zugunsten von Maxxim, sobald ein Tarif mit mehr Datenvolumen herangezogen wird: Während das umfangreichste Angebot bei Kaufland für 12,95 Euro 500 MByte und 400 Freieinheiten liefert, kosten beim Maxxim-Paket (All-in 500 plus” 250 Freiminuten, 250 Frei-SMS und 500 MByte nur 9,95 Euro – und ist bei Hellomobil.de unter selbem Namen und zu den selben Konditionen zu haben.

Bei O2 direkt kosten übrigens Prepaid-Karten (O2 Loop Smart M3) mit 500 MByte und 200 auf Minuten oder SMS aufteilbaren Einheiten 9,99 Euro pro Monat. Blau verlangt für 200 Minuten, 200 SMS und 200 MByte monatlich 9,90. Damit liegt es von der Leistung aber auch vom Preis zwischen den beiden umfangreicheren Angeboten von Kaufland. Somit ist das Kaufland-Angebot unterm Strich für sparsam mit Daten umgehende Nutzer, die flexibel sein wollen, gar keine schlechte Wahl. Zwar bekommen sie woanders unter Umständen etwas mehr Leistung für´s Geld, müssen die dafür dann aber auch dauerhaft selbst dann abnehmen, wenn sie diese gar nicht benötigen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen