Sky macht Streaming-Angebot auch ohne Abo zugänglich

Workspace
Sky Online steht auch Nutzern ohne Sky-Abo offen (Screenshot: ZDNet.de)

Der On-Demand-Service wird als “Sky Online” vermarktet. Er wird mit zwei monatlich kündbaren Programmpaketen angeboten. Sie kosten 10 beziehungsweise 20 Euro. Für weitere 20 Euro kann ein Tageszugang für Live-Sportübertragungen hinzugebucht werden.

Sky bietet sein Programm jetzt auch für Nicht-Abonnenten online an. Das On-Demand-Angebot wird als “Sky Online” vermarktet. Es ergänzt den Sky Go genannten Streaming-Service für Abonnenten und umfasst zusätzlich die Inhalte der Online-Videothek Sky Snap. Außerdem stehen auch aktuelle Serien und Filme auf Abruf zur Verfügung. Und schließlich bekommen Nutzer für einen Aufpreis Zugang zu Live-Sportübertragungen von Sky. HD-Sendungen bleiben allerdings Abonnenten vorbehalten.

Sky Online richtet sich an Nutzer ohne Sky-Abo (Screenshot: ZDNet.de)

Sky Online bietet der Pay-TV-Sender in zwei monatlich kündbaren Programmpaketen an. Das “Starter Paket” beinhaltet Serienpremieren, ältere komplette Serienstaffeln, Dokumentationen, Filmklassiker, Kindersendungen, das gesamte Sky-Snap-Angebot und Streams der Sender Fox, RTL Crime, TNT Serie, TNT Glitz, National Geographics, Spiegel Geschichte, Disney Junior, Disney XD sowie Sky Sport News HD. Es kostet im Monat 9,99 Euro.

Für 19,99 Euro gibt es einen Monat das “Film Paket”. Dieses umfasst neben Erstausstrahlungen sowie neuesten HBO-Serien wie “The Knick” oder der nächsten Staffel von “Game of Thrones”, die direkt nach US-Start im Originalton abrufbar sind, als Stream auch das Programm von Sky Cinema, Sky Atlantic und Disney Cinemagic.

Zu beiden Paketen lässt sich zudem für weitere 19,99 Euro das “Sky Supersport Tagesticket” hinzubuchen. Es gewährt von 6 Uhr morgens bis 6 Uhr des Folgetages Zugang zu allen Sky-Bundesliga- und Sky-Sport-Sendern. So können Nutzer auf Wunsch Spiele der Fußball-Bundesliga oder der UEFA Champions League, Formel-1-Rennen, Golf und weitere nur bei Sky verfügbare Sportübertragungen live verfolgen.

In Kooperation mit dem US-Streaminganbieter Roku will Sky in den kommenden Monaten auch eine Settop-Box bereitstellen, mit dem sich der gesamte Sky-Online- und Snap-Katalog auf den Fernseher übertragen lässt. Zusätzliche Inhalte können dann über Rokus Streaming-Plattform abgerufen werden. Nähere Einzelheiten will der Bezahlsender voraussichtlich im kommenden Monat bekannt geben.

Aktuell lassen sich die Online-Angebote von Sky nur im Browser auf dem PC oder Mac sowie auf iOS-Geräten nutzen. Zudem ist es möglich, die Inhalte mittels AirPlay über Apple TV auf einen Fernseher zu streamen. An der Unterstützung für andere Geräte (Xbox One, Smart-TVs von LG und Samsung) und Plattformen arbeitet Sky eigenen Angaben zufolge aber. Ein Android-Client soll zum Beispiel in den nächsten Wochen verfügbar werden.

[mit Material von Björn Greif, ZDNet.de]

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen