LG bringt portablen HD-Beamer PH300 für 399 Euro auf den Markt

WorkspaceZubehör
Beamer LG PH300 (Bild: LG)

Der LG PH300 verfügt über eine Helligkeit von 300 Lumen und einem Kontrast von 100.000:1. Der Akku des Mini-Beamers hat eine Laufzeit von etwas über zwei Stunden. Darüber hinaus bietet das Gerät eine 3D-Ready-Funktion via DLP-Link. Der Projektor kommt Anfang November auf den Markt.

LG hat den portablen Beamer PH300 präsentiert. Das Gerät bietet eine HD-Auflösung und soll sich für Kinoabende sowie für Präsentationen eignen. Anfang November kommt der Projektor zur unverbindlichen Preisempfehlung von 399 Euro in den Handel.

Beamer LG PH300 (Bild: LG)

Der PH300 misst 11,3 mal 8,4 Zentimeter und ist 6,4 Zentimeter hoch. Dabei bringt der Beamer ein Gewicht von rund 450 Gramm auf die Waage. Der LED-Projektor unterstützt sämtliche gängigen Video-, Audio-, Office- und Multimedia-Formate. Konkret sind das unter anderem DivX, MP3, JPEG und JPEG4 sowie PowerPoint-Präsentationen und Excel-Tabellen. Diese können via USB-Geräte wie einem Speicherstick abgespielt werden. Inhalte lassen sich zudem über Smartphones oder Laptops wiedergeben. Neben USB bietet der Beamer einen HDMI-Anschluss inklusive MHL.

LG zufolge erreicht der PH300 eine Helligkeit von 300 Lumen und einen Kontrast von 100.000:1. Bis zu 110 Prozent des RGB-Farbraums könne der Beamer darstellen. Die Leuchtdioden sollen bis zu 30.000 Stunden überstehen. Das projizierte Bild kann zwischen 50 und 254 Zentimetern (20 bis 100 Zoll) groß sein. Unterstützt werden die Bildformate 4:3 und 16:9. Der Fokus muss manuell eingestellt werden.

Eine Keystone-Korrektur sorgt für ein gerades Bild an der Wand. Der PH300 wählt außerdem automatisch den optimalen Projektionswinkel. Zudem minimiert der Beamer Bildverzerrungen. Via DLP-Link bietet das Gerät auch eine 3D-Ready-Funktion. LG hat in dem Gerät zwei 1-Watt-Lautsprecher verbaut.

Der Akku ermöglicht dem Hersteller zufolge eine Laufzeit von etwas mehr als zwei Stunden. Für einen durchschnittlichen Kinofilm ist dies ausreichend. Bei Filmen mit Überlänge sollte das mitgelieferte externe Netzteil verwendet werden. Ebenfalls im Lieferumfang enthalten ist eine Fernbedienung.

[mit Material von Christian Schartel, CNET.de]