Atos startet Studenten-Wettbewerb für das vernetzte Wohnen

Netzwerke
Apps auf Smartphone (Bild: Shutterstock / Oleksiy Mark)

Die Atos IT Challenge richtet sich an Studierende aus zehn Ländern. Gesucht werden Apps, die das Leben vereinfachen und intelligenter gestalten sowie einen Mehrwert für ihre Nutzer bieten. Das Siegerteam wird nach Barcelona eingeladen, um mit Atos über eine mögliche Weiterentwicklung und Vermarktung zu sprechen.

Atos hat in Zusammenarbeit mit EEBus die nächste Atos IT Challenge gestartet. Es ist bereits der vierte Wettbewerb dieser Art. Gesucht werden damit Konzepte für das vernetzte Wohnen, um das Leben zu vereinfachen. Zudem sollen die mobilen Anwendungen einen Mehrwert für die Nutzer beinhalten. Ihre Ideen können Studenten von teilnehmenden Universitäten bis zum 12. Dezember 2014 einreichen. Die Anmeldung erfolgt über die Website des Wettbewerbs.

Die Atos IT Challenge sucht 2014 Apps für das vernetzte Wohnen (Bild: Shutterstock / Oleksiy Mark)

Teilnehmen können Studenten jedes Semesters. Darüber hinaus müssen die Teilnehmer gut Englisch sprechen und schreiben können. Die Teams dürfen aus mindestens zwei und maximal fünf Mitgliedern bestehen. Bis zum 9. Januar 2015 entscheidet die Jury, welche Teams sich für die nächste Runde qualifizieren. Maximal werden 14 Teams ausgewählt. Ein weiteres Team wird von den Facebook-Nutzern bestimmt.

Bis zum 15. April 2015 haben die Teams anschließend Zeit, um ihr Konzept praktisch umzusetzen. Die Präsentationen sowie die Ermittlung des Siegers erfolgt im Mai. Die Siegerehrung findet schließlich im Juni statt.

Atos lädt das Gewinner-Team nach Barcelona ein. Dort tifft es auf Entwickler des Unternehmens mit denen es besprechen kann, ob und wie sich ihre Idee weiterentwickeln und vermarkten lässt. Zusätzlich erhalten die Gewinner ebenso wie das Zweit- und das Drittplatzierte Team ein Tablet. Darüber hinaus haben alle Finalisten die Möglichkeit, sich für eine Stelle bei Atos zu bewerben. Alle Teilnehmer haben zudem gute Chancen auf ein Praktikum in der Firma.

2012 fand die erste Atos IT Challenge statt. Ziel des Wettbewerbs ist die Förderung der nächsten Generation von IT-Fachleuten. Zu den Gewinnerideen gehört unter anderem eine App, die Emissionen von Autos und die Wartezeit vor roten Ampeln reduziert, indem sie auf Grundlage der aktuellen Navigationsstrecke die optimale Geschwindigkeit für die grüne Welle vorschlägt.

Mit der Challenge 2014 suchte Atos Apps für die Olympischen Sommerspiele in Rio 2016. Die Gewinner-Anwendung ermöglicht Besuchern der Veranstaltung die Planung, welche Sportwettbewerbe sie an einem Tag sehen und welche Sightseeing-Touren sie unternehmen möchten.

Die IT Challenge ist Bestandteil der Initiative “Atos Wellbeing@work” und unterstützt das Ziel, Talente zu ermutigen und zu fördern. Das Anmeldeformular und weitere Informationen über den Wettbewerb (Regeln, Preise, Partneruniversitäten, die Coaches und die Jury) sind auf der Website der IT Challenge einsehbar.

Umfrage

Was halten Sie vom sogenannten Smart Home?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...