LTE-Smartphone Lumia 625 bei Aldi Süd für 129 Euro

MobileSmartphoneWorkspaceZubehör
Nokia Lumia 625 (Bild: Nokia)

Das Mobilgerät mit Windows Phone 8.1 ist ab Donnerstag, 30. Oktober, in den Filialen. Das vertragsfreie Handy verfügt über einen 4,7 Zoll großen Bildschirm und einen Dual-Core-Prozessor mit 1,2 GHz Taktrate. Zusätzlich gibt es dazu ein Aldi-Talk Starter-Set mit 10 Euro Guthaben.

Ab Donnerstag, den 30. Oktober, verkauft Aldi Süd das Lumia 625. Der Preis für das LTE-fähige Smartphone liegt bei 129 Euro. Zusätzlich erhalten Käufer ein Aldi-Talk Starter-Set mit 10 Euro Guthaben sowie 15 GByte Speicher bei Microsofts Dienst OneDrive. Als Betriebssystem kommt Windows Phone 8.1 zum Einsatz.

Nokia Lumia 625 (Bild: Nokia)

Das Nokia Lumia 625 kam im August 2013 auf den Markt und wird von einem Dual-Core-Prozessor mit 1,2 GHz Taktrate angetrieben. Ihm stehen 512 MByte Arbeitsspeicher zur Seite. Zum Speichern von Daten stehen 8 GByte bereit. Diese könne mit einer MicroSD-Karte um bis 64 GByte erweitert werden.

Der 4,7 Zoll große Bildschirm löst mit 800 mal 480 Pixeln auf. Das Gehäuse des Lumia 625 misst 13,3 mal 7,2 Zentimeter und ist 9,2 Millimeter dick. Das Gewicht des Windows-Geräts beträgt rund 159 Gramm. Die rückseitige Kamera verfügt über eine 5-Megapixel-Auflösung. Auf der Frontseite befindet sich eine VGA-Kamera für Videotelefonie.

An Konnektivität bietet das Lumia 625 den WLAN-Standard 802.11 b/g/n, GPRS, EDGE; UMTS, HSPA+ sowie LTE. Ebenfalls mit an Bord sind A-GPS, A-Glonass, Bluetooth 4.0 und NFC. Der Akku hat eine Kapazität von 2000 mAh und soll für eine Gesprächszeit von bis zu 24 Stunden ermöglichen. Im Stand-by-Modus sollen bis zu 23 Tage erreicht werden können.

Im Online-Handel ist das Lumia 625 erst ab Preisen von 139 Euro erhältlich. Bei den großen Elektronikmärkten Media Markt und Saturn kostet das Windows-Smartphone sogar 169 beziehungsweise 199 Euro.

Bei Aldi Nord ist ab Donnerstag, den 30. Oktober, das Android-Smartphone Medion Life E4502 für 99,99 Euro im Angebot. Es verfügt über eine Dual-Core-CPU mit 1,3 GHz Takt und 1 GByte Arbeitsspeicher. Aufgrund des geringen internen Speichers von lediglich 4 GByte verkauft Aldi das Gerät mit einer 8 GByte großen MicroSD-Karte.

Für etwa 40 Euro mehr ist bereits das Motorola Moto G erhältlich. Dessen Bildschirm misst ebenfalls 4,5 Zoll. Allerdings bietet das Motorola-Smartphone für den höheren Preis auch mehr internen Speicher. Es verfügt über 16 GByte. Angetrieben wird es von einem Quad-Core-Prozessor mit 1,2 GHz. Neben einer besseren Auflösung bietet es auch einen etwas größeren Akku mit 2070 mAh. Bei Media Markt und Saturn ist das Gerät für 169 Euro verfügbar.

Für 129 Euro ist aktuell das Huawei Ascend Y550 im Handel erhältlich. Das LTE-fähige Smartphone kommt mit Quad-Core-CPU und 2000-mAh-Akku. Intern stehen 4 GByte Speicher zur Verfügung, die sich mittels MicroSD-Karte um bis 32 GByte erweitern lassen. Zudem bietet das Ascend Y550 Bluetooth 4.0 sowie NFC.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de