24. Oktober 2014

Avira Logo (Bild: Avira)

Avira bringt 2015er-Ausgabe seiner Antivirus-Suiten

Insgesamt gibt es drei Pakete. Alle kommen mit einer neuen Scan-Engine zur Beschleunigung des Systemstarts und Funktionen zur Schonung der System-Ressourcen. Außerdem bieten sie im Vergleich zu den Vorgängern einen verbesserten Schutz für Browser und Privatsphäre.

D-Vasive (Bild: FTC)

John McAfee stellt Android-App gegen Schnüffelfunktionen vor

Sie wurde von der von dem Security-Software-Pionier gegründeten Firma Future Tense Secure Systems entwickelt. Die App D-Vasive ist in einer kostenlosen und einer kostenpflichtigen Variante verfügbar. Der wesentliche Unterschied ist, dass die Pro-Variante die Blockade erkannter aber unerwünschter Aktionen erlaubt.

Microsoft bietet Studentenrabatt an (Bild: Microsoft)

Microsoft bietet Studentenrabatt auf Smartphones und Tablets

Auch die Xbox sowie Office und Windows können Studierende günstiger beziehen. Das Surface Pro 3 kostet sie beispielsweise 719,10 Euro statt 799 Euro. Die Angebote sind ganzjährig verfügbar und können von Studenten, Lehrkräften und Mitarbeitern einer anerkannten Bildungseinrichtung in Anspruch genommen werden.

(Bild: Shutterstock/PhotoStock10)

Provider darf auch mobilen Internetzugang nicht einfach sperren

Das hat das Landgericht München im Streit zwischen einem selbständig tätigem IT-Unternehmer und einem Zugangsanbieter entschieden. Der Provider begründet seine Maßnahme mit einer ausstehenden Zahlung von über 75 Euro. Der Kunde wehrte sich, weil er nicht rechtzeitig vorher benachrichtigt worden war.

Android-Variante der Erpresser-Malware Cryptolocker ist aufgetaucht.

Proofpoint entdeckt Malvertising-Kampagne auf renommierten Websites

Bei derartigen Angriffen wird laut dem Anbieter Schadcode in Werbeanzeigen auf eigentlich vertrauenswürdigen Websites eingebettet. Dieser schleust wiederum die Erpresser-Malware Cryptowall auf den Rechner eines Nutzers. Als Einfallstor dient der Adobe Flash Player. Proofpoint rechnet täglich mit rund drei Millionen potenziell Betroffenen.

Anwalt bei der Arbeit (Bild: Shutterstock)

Händler wegen Weiterempfehlungsfunktion bei Amazon und Ebay abgemahnt

Ein Unternehmen, das Sonnenschirme anbietet, hat Mitbewerber wegen der Empfehlungsfunktionen auf den Marktplätzen abgemahnt. Die Schreiben nehmen auf ein Urteil des BGH vom vergangenen Jahr Bezug. Weitere könnten folgen. Allerdings sind Experten skeptisch, ob die Abmahner ihre Position auch vor Gericht werden durchsetzen können.

Huawei Ascend Y330 (Bild: Huawei)

Einsteiger-Smartphones ab 66 Euro bei Conrad

Der Händler bewirbt für den Preis aktuell das Huawei Ascend Y330. Außerdem hat er bis 30. Oktober um Mitternacht noch das robuste Cat B25, das Samsung Galaxy Trend Lite sowie das Motorola Moto E im Angebot. Sie kosten 77, 88 beziehungsweise 99 Euro.

Desktopnow

AppSense erweitert plattformübergreifendes Desktop-Management Desktopnow

Die Bereitstellung konsistenter Windows-Arbeitsplätze über unterschiedliche Systemumgebungen hinweg soll in der neuen Version benutzerfreundlicher werden. Die Administrations-Tools zum Steuern und Überwachen virtueller Desktops sind ebenfalls erweitert worden. Die Nutzerführung für den Anwender wurde vereinfacht.

mcafee-intel (Bild: McAfee)

McAfee aktualisiert seine Security-Pakete für KMU

Die Small Business Security Suite richtet sich an Firmen mit mindestens fünf und maximal 25 Geräten. Unternehmen mit bis zu 250 Geräten können auf die Suiten Endpoint Protection Essential und Endpoint Protection Advanced zurückgreifen. Letztere bietet auch besonderen Schutz für unverzichtbare Geschäftsdaten.

Netop Learning Center Pruefungsergebnis

Netop erweitert Software für das Klassenraum-Management

Mit der Erweiterung des Learning Centers ergänzt der Anbieter von Schul-Software sein Vision-Pro-Paket. “Blended Learning” soll den Unterricht interaktiver gestalten. Schüler können dabei etwa mit ihren Mobilgeräten an Umfragen teilnehmen – sozusagen “Bring your own Device im Klassenzimmer”.