Lenmar bringt ersten Zusatzakku für Macbooks auf den Markt

KomponentenMacWorkspace
Chugplug mit Macbook

Die Chugplug genannte, zusätzliche Energieversorgung für das Apple-Notebooks ist ab sofort für rund 160 Euro erhältlich. Das Gerät ist laut Hersteller das erste seiner Art, dass an die speziellen Apple-Anschlüsse angepasst ist. Es wird daher über Apples Original-Ladegerät mit Strom versorgt.

Hersteller Lenmar ist eigenen Angaben zufolge der erste Anbieter, der einen Zweitakku speziell für Macbooks im Programm hat. In Deutschland ist dieser über den Zubehörvertrieb Soular zu haben. Mit einer Ladekapazität von 4000 mAh kann er ein 11-Zoll-Macbook-Air bis zu vier Stunden lang mit Strom versorgen. Für das 13-Zoll-Macbook-Air oder das gleich große Macbook Pro liefert er immerhin noch drei Stunden lang Energie.

Chugplug-Anschlüsse
Der Macbook-Zusatzakku Chugplug kann mit Apples Original-Ladegerät verwendet werden (Bild: Soular).

Auf der einen Seite des 22,7 mal 7,4 mal 2,84 Zentimeter großen und 530 Gramm schweren Chugplug lässt sich das Netzteil anschließen, um den Laptop mit Strom zu versorgen. Auf der anderen Seite wird das Netzkabel angesteckt, um den Akku wieder aufzuladen.

Um den Chugplug vollständig aufzuladen dauert es laut Anbieter benötigt vier Stunden. Das kann an Steckdosen mit einer Netzspannung zwischen 100 und 240 Volt sowie einer Netzfrequenz von 50 bis 60 Hz erfolgen. Eine LED-Anzeige auf dem Zusatzaku zeigt dabei dessen Ladestatus an.

Erhältlich ist der Chugplug für einen empfohlenen Verkaufspreis von 159,90 Euro beim über Soular belieferten Apple-Fachhandel oder im Netz über Technikdirekt.

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen