Shuttle bringt Mini-Barebones für aktuelle Intel-Core-Generation

IT-ManagementIT-ProjekteKomponentenWorkspace
Shuttle-SH81R4-Cube vorne

Die Einstiegs-Mini-PCs kommen mit Sockeln der Bauart LGA1150 – darin bringt Intels vierte Generation der Core-i3- bis i7-Serie ihre volle Leistungsfähigkeit zur Geltung. Die Basis für den Aufbau neuer kompakter Rechner enthält die wichtigsten Grundbausteine.

Die Shuttle Computer Handels GmbH rüstet ihre Produktsparte der XPC-Barebones um die Serie SH81R4 auf. Die Rechner kommen mit Steckplatz für LGA1150-Prozessoren, mit zahlreichen PC-Schnittstellen und in Aluminiumgehäusen. Die Frontblende lässt sich individuell gestalten; so können PC-Hersteller, die aus den Barebones komplette Rechnerkonfigurationen aufbauen, Frontblenden mit eigenem oder Kundenlogo gestalten oder weitere Interfaces hinzufügen.

Shuttle-SH81R4-Cube vorne

Die Barebones für Intels aktuelle Prozessorgeneration sind 19 Zentimeter hoch, 32,5 Zentimeter tief und 21,5 Zentimeter breit. Im Inneren findet sich zentral der Intel-H81-Chipsatz, der auch mehrere LGA1150-CPUs und bis zu 16 GByte DDR3-Speicher unterstützt. Zwei PCI-Express-Steckplätze (x16 und x1) ermöglichen die Erweiterung mit Steckkarten. Der x16-Steckplatz in der Version 3.0 eignet sich auch für Dual-Slot-Grafikkarten. Den noch einzusteckenden SSDs, Festplatten und einem optischen 5,25-Zoll-Laufwerk stehen zwei SATA-Ports mit 6 GBit/s Übertragungsrate und ein SATA-Interface mit 3 Git/s zur Verfügung. Zwei Mini-PCI-Express-Steckplätze (von denen einer auch mSATA-SSDs aufnimmt) erweitern das interne Schnittstellenangebot.

Shuttle-SH81R4 hintenAuf Vorder- und Rückseite verteilt sind zwei USB-3.0-Anschlüsse, acht USB 2.0-Ports und je einer für HDMI, DVI, Gigabit-Ethernet und 5.1-Audio.

Auf dem Mainboard finden sich zudem RS-232 und S/PDIF. Damit der Rechner nicht überhitzt, kühlt ein drehzahlgeregeltes Heatpipe-Kühlsystem mit 92 Millimeter großem Lüfter. Es drosselt auch die Wärmeentwicklung des 300-Watt-Netzteils.

Die unverbindliche Preisempfehlung von Shuttle für das XPC-Barebone SH81R4 liegt bei 213 Euro (inklusive Mehrwertsteuer). Das stärkere 500-Watt-Netzteil PC63J, eine nach außen geführte H-RS232 (serielle Schnittstelle), ein WLAN-Kit und der 2,5-Zoll-Einbaurahmen PHD3 sind gegen Aufpreis erhältlich. Auch für die Ausstattung mit RAM oder Laufwerken muss der Kunde selber sorgen oder kann sie für Aufpreis gleich mitbestellen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen