Homebox 2: O2 erneuert seinen WLAN-Router

BreitbandNetzwerkeTelekommunikationWorkspaceZubehör
O2 Homebox 2

Zusammen mit den Online-Tarifen der Telefónica-Tochter kommt ein Router. Kunden können für entsprechenden Aufpreis zwischen einer von AVMs Fritz-Boxen und Telefónicas eigenen Geräten wählen. Die O2-Homebox hat der Anbieter nun in Version zwei aufgelegt. Sie liefert mehr Anschlussmöglichkeiten, 802.11ac-Funk und höhere WLAN-Reichweite.

O2 hat seinen DSL-WLAN-Router erneuert. Das Homebox 2 genannte Gerät funkt in zwei Bändern nach dem Standard 802.11ac mit einer Reichweite von bis zu 100 Metern über mehrere integrierte Antennen respektive Sender in einer Geschwindigkeit von bis zu 1300 MBit /s. Bei Nutzung von Endgeräten mit den älteren WLAN-Standards 802.11b, g und n (nur im 2,4-GHz-Bereich) werden noch 300 MBit/s übertragen. Der WAN-Port verbindet nun auch mit VDSL-Anschlüssen.

O2 Homebox 2
Mit der Homebox 2 bietet O2 seinen Kunden nun auch einen WLAN-Router mit 802.11ac an (Bild: O2).

Der Router stellt auch zwei USB-Anschlüsse bereit. Hier angeschlossene Drucker oder USB-Speicher sind aus dem gesamten WLAN-Netz erreichbar. Vier Gigabit-Ethernet-Ports stehen zur Anbindung von Geräten per Kabel zur Verfügung. Über zwei TAE-Dosen und einen ISDN-Anschluss lassen sich Telefone für die Telefonanlagenfunktion des Routers anschließen. Bis zu fünf DECT-Geräte können von ihm angesprochen werden. Über DLNA kann auch ein Fernseher Teil des Drahtlosnetzes werden.

Die Homebox 2 bietet O2 mit einer einmaligen Anzahlung von 69,99 Euro in Kombination mit allen “DSL All-in”-Tarifen an. Sie kann bei der Buchung neuer Internet-Anschlüsse bestellt werden. Für Bestandskunden ist sie ebenfalls für diesen Preis erhältlich. Ohne O2-DSL-Tarif ist die Homebox 2 nicht zu haben.

Umfrage

Wie zufrieden sind sie mit der Bandbreite Ihres Internetzugangs?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen