Eizo bringt zwei 24 Zoll große IPS-Monitore mit schmalem Glasrand

IT-ManagementIT-ProjekteKomponentenWorkspaceZubehör
EIZO-Flexscan-EV2455

Der Monitorhersteller Eizo präsentiert ein Display mit 24,1 Zoll Diagonale und eines mit 23,8 Zoll. Beide Geräte sollen sich durch Dreh- und Neigbarkeit an verschiedene Büroumgebungen anpassen können. Die Auflösung liegt bei 1920 mal 1200 rspektive 1920 mal 1080 Pixeln.

Eizo hat angekündigt, im November die Bildschirme Flexscan EV2450 und Flexscan EV2455 in den Handel zu bringen. Der Flexscan EV2455 zeigt auf einem 24,1-Zoll-Panel 1920 mal 1200 Bildpunkte, der Flexscan EV2450 auf 23,8 Zoll 1920 mal 1080 Pixel. Der Flexscan EV2455 wird zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 499 Euro und der Flexscan EV2450 für 319 Euro erhältlich sein.

EIZO-Flexscan-EV2455

Der Bildschirm des Flexscan EV2455 weist eine Reaktionszeit von fünf Millisekunden auf, strahlt 300 Candela Helligkeit aus und zeigt das Bild im statischen Kontrast von 1000:1. Der Flexscan EV2450 erreicht Helligkeitswerte von 250 Candela, hat eine geringere Grafikauflösung als der Flexscan EV2455, ist aber sonst in den Features identisch.

Das Gehäuse beider Displays besitzt an den Seiten und am oberen Bildschirmrand einen ein Millimeter breiten Gehäuserahmen. Zwischen ihm und der Anzeige verbleiben fünf weitere Millimeter. Mit einer Tiefe von knapp fünf Zentimetern (47,9 Millimeter) passen die Geräte an den Schreibtischrand und nehmen keinen Arbeitsplatz weg.

Ein Hub für USB 3.0 (zwei Downstream-Anschlüsse, ein Upstream) verbindet bei beiden Monitoren mit weiterer Hardware, Bildsignale fließen über Displayport-, HDMI-, DVI-D- und D-Sub-Eingänge auf den Schirm. Außerdem sind in beiden Monitoren Lautsprecher und Kopfhöreranschluss integriert.

Sowohl der Flexscan EV2455 als auch der Flexscan EV2450 passen Helligkeit und Kontrast automatisch der Umgebung an. Beide Geräte lassen sich um bis zu 172 Grad nach rechts oder links drehen sowie um minus fünf Grad nach vorne und um 35 Grad nach hinten kippen. Der Bildschirm ist um bis zu 90 Grad drehbar, in der Höhe lässt er sich beim größeren Modell um 14 Zentimeter verstellen, beim kleineren um 13 Zentimeter.

Die Leistungsaufnahme beim EV2450 gibt Eizo mit maximal 47 Watt und im typischen Betrieb mit 12 Watt an. Der etwas größere EV2455 zieht maximal 49 Watt und im typischen Betrieb 13 Watt. Beide brauchen im Off-Modus weniger als 0,3 Watt und besitzen einen Netzschalter. Sofern der auf Aus steht, wird überhaupt kein Strom mehr verbraucht. Eizo bietet auf beide Modelle fünf Jahre Garantie mit Vor-Ort-Austauschservice.

Tipp der Redaktion: Sie sind auf der Suche nach einem neuen Computer-Monitor? Hier erfahren Sie, worauf Sie achten müssen und wie Sie den richtigen Monitor für Ihren PC finden.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen