Benq erweitert Drahtlos-Add-ons für seine Business-Projektoren

IT-ManagementIT-ProjekteKomponentenWorkspaceZubehör
Benq MX666+

Der Hersteller liefert ab November erweiterte Wi-Fi-Dongles und NFC-Verbindungs-Sticks. Zunächst gibt es die Erweiterungen für die Beamer-Modelle MW665+ und MX666+. Bei Neukauf der Projektoren liegt die Verbindungs-Hardware bereits bei.

Benq verbessert die Drahtlosfunktionen seiner im Mai vorgestellten Business-Beamer. Die mittlerweile aufgerüsteten Geräte (im Namen erweitert durch ein Plus-Zeichen) bekommen nun auch ein Update ihrer Funkfähigkeiten. Das Wi-Fi Dongle und der zugehörige USB-Key für Projektionen mit einer Auflösung von bis zu 1280 mal 800 Bildpunkten unterstützen nun auch Near Field Communication (NFC). Damit wird der Verbindungsaufbau mit Smartphones und Tablets ohne Treiber oder die WLAN-Einrichtung vereinfacht. Die ersten Erweiterungen gibt es auch als Zusatz-Kits für 59 Euro für den MW665+ und MX666+, bei Erwerb der Beamer ist die Drahtlos-Erneuerung bereits in Preis enthalten.

Benq MX666+
Kommt ab sofort mit NFC-Verbindung: Benqs Business-Projektor Benq MX666+ (Bild: Benq)

Zum Aufbau der Verbindung muss das schwarze Wi-Fi Dongle in den USB-Anschluss des Projektors gesteckt und der weiße USB-Key in den USB-Anschluss des Computers. Eine vorinstallierte Anwendung auf dem USB-Key stellt die Verbindung mit dem Wi-Fi Dongle her und überträgt die Bild- und Video-Signale zum Projektor. Es muss keine zusätzliche Software heruntergeladen und installiert werden oder wie bei Bluetooth ein Pairing zwischen Computer und Projektor durchgeführt werden.

Unterstützt ein für die Präsentation genutztes mobiles Endgerät NFC-Technologie, muss es nur kurz in die unmittelbare Nähe des Wi-Fi Dongles oder des NFC-Tags im Beamer gebracht werden, um die Verbindung aufzubauen. Da viele gängige Smartphone- und Tablet-Modelle bereits mit NFC ausgerüstet sind, genügt die Verwendung der kostenlosen App Qpresenter, die bereits für derartige Verbindungen konfiguriert ist. Sie sendet den Inhalt direkt an den Projektor. Die Anwendung liefert Hilfsmittel wie Farbmarker und Content-Mirroring.

Benq-Beamer-Drahtloserweiterungen
Die WLAN-Ergänzungen für Benqs Projektoren sind nun auch NFC-fähig (Bild: Benq)

Die durch die Erweiterung ergänzten Projektoren mit einer Lichtstärke von 3200 Lumen (MW665+) und 3500 Lumen (MX666+) erreichen einen Kontrast von 13.000:1. Der WGXA-Projektor MW665+ verfügt über eine Auflösung von 1280 mal 800 Bildpunkten im 16:10 Format und stellt bei Bedarf aus zwei Metern Abstand zur Projektionsfläche ein Bild mit einer Diagonale von bis zu 71 Zoll (1,8 Meter) dar.

Der MX666+ bringt eine XGA-Auflösung von 1024 mal 768 Bildpunkten im 4:3 Format auf die Projektionsfläche und kann aus zwei Metern Abstand ein 65 Zoll (1,65 Meter) großes Bild darstellen. Beide Modelle sind über den vorhandenen HDMI-Eingang 3D-fähig.

Der Benq MW665+ sowie der Benq MX666+ werden jeweils inklusive WLAN-Dongle und USB-Key mit NFC ab November zum Preis von 649 Euro (MW665+) beziehungsweise 719 Euro (MX666+) verfügbar sein. Die Garantiezeit der Projektoren beträgt 36 Monate.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen