Google kündigt mit Herstellungspartner HTC 8,9-Zoll-Tablet Nexus 9 an

MobileMobile OSTablet
Nexus 9 mit Keyboard Folio (Bild: HTC)

Es ist ebenso wie das von Motorola gefertigte Nexus 6 inden nächsten Tagen vorbestellbar und wird dann Anfang November ausgliefert. Die 16-GByte-Variante mit WLAN kostet dann 399 Euro, die 32-GByte-Ausführung 489 Euro. Außerdem kommt eine LTE-Ausführung für 569 Euro. Allen gemeinsam ist das vorinstallierte Betriebssystem Android 5.0.

Google hat neben der diesmal von Motorola gefertigten neuen und größeren Generation seiner Nexus-Reihe, dem Nexus 6, mit dem Nexus 9 auch ein neues Tablet vorgestellt. Es wird wie vermutet von HTC gefertigt und ist ab 17. Oktober weltweit über den Google Play Store vorbestellbar. Ausgeliefert wird es dann ab dem 3. November.

Das Nexus 9 mit der zusätzlich erhältlichen Tastatur- und Standfuß-Kombination Folio (Bild: HTC)
Das Nexus 9 mit der zusätzlich erhältlichen Tastatur- und Standfuß-Kombination Folio (Bild: HTC).

Dann startet auch der Verkauf im Einzelhandel. Als Vertriebspartner nennt Google Amazon, Media Markt, Saturn und den Versandhändler Otto . Als Preis gibt der Konzern für die 16-GByte-Variante des WLAN-Modells 399 Euro vor, die 32-GByte-Ausführung wird 489 Euro kosten. Außerdem kommt eine Variante mit 32 GByte Speicher und LTE-Modul zur UVP von 569 Euro in den Handel.

Wie beim Nexus 6 wird auch das Nexus 9 bereits mit der dann neuesten Android-Version 5.0 Lollipop ausgeliefert. Das IPS-Display des Nexus 9 löst 2048 mal 1536 Pixel auf und wird von Gorilla Glass 3 geschützt. Das Tablet wird von einem 64-Bit-Nvidia-K1-Prozessor mit 2,3 GHz Takt angetrieben, dem 2 GByte RAM zur Seite stehen.

Das Nexus 9 verfügt zudem über eine 8-Megapixel-Hauptkamera und eine 1,6-Megapixel-Kamera in der Vorderseite. Dort finden sich auch zwei Lautsprecher mit HTC-BoomSound. Der verbaute Akku hat eine Kapazität von 6700 mAh. Das Tablet funkt im WLAN im 2,4- und 5-GHz-Band mit 802.11ac. Es unterstützt außerdem auch Bluetooth 4.1 und NFC. Es ist 8 Millimeter dick und wiegt 425 Gramm.

Als Zubehör wird es das Keyboard Folio geben, dass sich per Magnet am Nexus 9 befestigen lässt. Gefaltet hilft es zudem, das Tablet in unterschiedlichen Winkeln aufzustellen. Was die Tastatur-Standfuß-Kombination kosten wird, ist noch nicht bekannt.

Das Nexus 9 mit Android 5.0 wird ab Anfang November in drei Ausführungen zu Preisen zwischen 399 Euro und 569 Euro ausgeliefert (Bild: HTC).
Das Nexus 9 mit Android 5.0 wird ab Anfang November in drei Ausführungen zu Preisen zwischen 399 Euro und 569 Euro ausgeliefert (Bild: HTC).

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen