Deutsche Telekom erweitert Cloud-Angebot um SugarCRM

CloudCRMIT-ManagementIT-ProjekteMarketingNetzwerkeSoftwareTelekommunikation
SugarCRM nun auch aus der Telekom-Cloud erhältlich

Die im SaaS-Modell vertriebene Software können Firmen ab sofort bei T-Systems buchen. Die Telekom-Sparte kümmert sich im Rahmen eines Kooperationsabkommens um Vermarktung, Betrieb und Beratung. Wie immer beim Cloud-Thema rückt das Unternehmen dabei in den Vordergrund, dass es sich an die “deutschen Datenschutzbestimmungen” hält.

Die Deutsche Telekom vermarktet im Rahmen ihres Cloud-Angebots nun auch SugarCRM. Firmenkunden können die als Software-as-a-Service vertreiebene Lösung für das Kundenbeziehungsmanagement ab sofort bei T-Systems ordern. Die Telekom-Sparte übernimmt im Rahmen eines Kooperationsabkommens mit Schwerpunkt auf dem deutschsprachigen Raum Vermarktung, Betrieb und die Beratung rund um die CRM-Software.

SugarCRM nun auch aus der Telekom-Cloud erhältlich

SugarCRM unterstützt Firmen beim Aufbau und der Pflege von Kundenbeziehungen. Standardisierte Schnittstellen zu anderen unternehmensinternen IT-Diensten, darunter Warenwirtschafts-, ERP- oder Shop-Systeme, erlauben es, über SugarCRM relevante Kundendaten zu erfassen. Laut Anbieter ermöglicht das einerseits eine ganzheitliche Sicht auf den Kundenbestand und andererseits die gezielte Kundenansprache.

T-Systems betont, dass es die CRM-Services “gemäß den strikten deutschen Datenschutzbestimmung aus einer hoch sicheren Private Cloud als Miet-Software aus der Cloud” anbietet. Auf Wunsch implementiert und betreibt die Telekom-Tochter die auch auf Mobilgeräten nutzbare Lösung von SugarCRM auch auf Systeme der Kunden. Sie garantiert die verlässliche Funktion und Erreichbarkeit der Applikation. Zudem berät sie – auch in Zusammenarbeit mit Integrationspartnern – Kunden bei Fragen zu Design und Implementierung. Ob die Adaption des Angebots zur Nutzung durch kleine dun mittelständische Unternehemn vorgesehen ist, ist derzeit nicht bekannt.

Im Juli hatte die Telekom bereits eine strategische Partnerschaft mit Salesforce.com vereinbart. Dabei übernimmt T-Systems den Vertrieb der CRM-Plattform Salesforce1. die ebenfalls direkt aus der Telekom-Cloud bezogen werden kann, in der DACH-Region. Außerdem nutzt Salesforce Rechenzentrumskapazitäten von T-Systems in Deutschland.

[mit Material von Björn Greif, ZDNet.de]

Tipp: Sind Sie ein Fachmann in Sachen Cloud Computing? Testen Sie Ihr Wissen – mit 14 Fragen auf ITespresso.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen