Panasonic stellt 14-Zoll-Toughbook CF-LX3 mit 14-Stunden Akkulaufzeit vor

IT-ManagementIT-ProjekteKomponentenMobileNotebookWorkspace
Panasonic Toughbook CF-LX3

Das “Ruggedized”-Notebook für schwierige Umgebungsbedingungen wiegt nur 1,2 Kilogramm. Das Windows-8.1-Notebook bringt Komponenten und Schnittstellen wie in einem gängigen PC,zudem hält das CF-LX3 hält Hitze, Staub und Erschütterungen stand. Panasonic empfiehlt es für Vertriebsmitarbeiter und vielreisende Manager.

Panasonic hat mit dem Toughbbook CF-LX3 eine Erweiterung seines Angebots an portablen aber robusten Notebooks vorgestellt. Der Windows-8.1-Rechner kommt mit Intel-Core-i5-Prozessor und 14 Zoll Displaydiagonale mit einer Auflösung von 1600 mal 900 Pixeln.

Toughbook CF-LX3-Schutz
Die Technik im Toughbook CF-LX3 ist durch eine Magnesiumlegierung mit Verstärkungsrippen geschützt und bringt einen 14-Zoll-Screen in einem kleinem Gehäuse unter (Bild: Panasonic).

Durch eine Akkulaufzeit von bis zu 14 Stunden und ein Gewicht von 1260 Gramm eignet es sich laut Hersteller für geschäftsreisende Führungskräfte, die auch unterwegs die Leistung eines Desktops benötigen. Mit 1864 Euro netto (2218,16 mit Mehrwertsteuer) ist der Preis für ein “Manager-Gerät” auch im KMU-Umfeld noch vertretbar, wenn auch vergleichbare Leistung durch handelsübliche Nicht-Ruggedized-Notebooks schon zum halben Preis angeboten werden. Anders als bei diesen verspricht Panasonic Sturzfestigkeit aus 76 Zentimetern Höhe sowie Stoß- und Druckfestigkeit bis zu 100 kgf.

Angetrieben wird das Panasonic-Gerät wird von einem Intel-Core-i5-Prozessor mit V-Pro (i5-4310U mit 3 MByte Cache, 2,0 bis 3,0 GHz Taktung bei Turbo-Boost-Technologie), der auf vier GByte Arbeitsspeicher zugreifen kann (aufrüstbar auf acht) und auf einer 128 GByte SSD dauerhaft speichert. Für die Grafikdarstellung nutzt das Gerät Intels HD4400-Chip.

Panasonic betont besonders die komapkte Bauweise des Mobilrechners – zu Recht, da dies ja üblicherweise keine hervorstechende Eigenschaft robust gebauter Gerät ist. Mit Abmessunegn von 33,3 mal 22,6 Zentimeter bei einer Bauhöhe von 2,5 Zentimetern ist das CF-LX3 trotz 14-Zoll-Display sogar etwas kleiner als viele handelsübliche 13,3-Zoll-Modelle.

Darin befindet sich auch eine Tastatur mit vergrößerten und ergonomisch geformten Tasten. Als Betriebssystem ist Windows 8.1 Pro Update 64-Bit vorinstalliert, Windows 7 Professional ist über ein Downgrade erhältlich.

Als Schnittstellen sind ein Gigabit-Ethernet-Port, VGA und HDMI, zwei USB-3.0-Ports und ein USB-2.0-Port sowie ein SD-Karten-Schacht vorhanden. WLAN (802,11a/b/g/n mit bis zu 300 MBit/s) und Bluetooth v4.0 stehen für Funkverbindungen zur Verfügung. Für die Akkulaufzeit von 14 Stunden benötigt der Rechner eine Ladezeit von drei Stunden; der Akku kann ausgetauscht werden. Eine Full-HD-Web-Kamera (für bis zu 1920 mal 1080 Bildpunkte Auflösung) mit zwei eingebauten Mikrofonen für Störgeräuschefilterung ist eingebaut.

Panasonic liefert auf Wunsch und gegen Aufpreis das Notebook nicht nur mit doppeltem RAM, sondern auch mit einer “USB 3.0 Dual Video Docking-Station”, die über den USB-3.0-Anschluss Monitor, Drucker, Netzwerk sowie externe Tastatur und Maus per Plug-and-Play einbindet. Die Vorrichtung für ein Kensington-Lock und ein TPM-Chip (Trusted Platform Module) sind dagegen immer an Bord.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen