Easypix bringt Dual-SIM-Smartphone Easyphone EP40 für 150 Euro

MobileSmartphoneWorkspaceZubehör
Easyphone EP40 (Bild: Easypix)

Das 3,97 Zoll große Display stellt 480 mal 800 Pixel dar. Als Betriebssystem kommt Android 4.2.2 zum Einsatz. Angetrieben wird das Easyphone EP40 von einer Dual-Core-CPU mit 1 GHz Takt, der 512 MByte Arbeitsspeicher zur Seite stehen.

Der Anbieter Easypix hat sein Angebot um ein Android-Smartphone mit Dual-SIM-Funktion erweitert. Das Easyphone EP40 ist ab sofort zur unverbindlichen Preisempfehlung von 149,90 Euro im Handel erhältlich.

Easyphone EP40 (Bild: Easypix)

Das Easyphone EP40 verfügt über ein 3,97 Zoll großes IPS Display, das 480 mal 800 Bildpunkte darstellt. Das Betriebssystem Android 4.2.2 greift auf einen Dual-Core-Prozessor von Broadcom (BCM21663) mit 1GHz Takt zu und kann mit 512 MByte RAM arbeiten. Zur Ausstattung gehören zwei Kameras, wobei die in der Rückseite Bilder mit einem 2-Megapixel-Sensor aufnimmt, die in der Vorderseite mit 0,3 Megapixeln.

Neben Mobilfunk (3G) stehen WLAN (802.11b/g/n) und Bluetooth 4.1 zur Kommunikation zur Verfügung. Der interne Speicher von 4 GByte kann mittels MicroSD-Karte um bis zu 32 GByte erweitert werden kann. Ein USB-Anschluss ist vorhanden, GPS wird von dem 138 Gramm schweren und 12,3 mal 6,3 Zentimeter großem und 9 Millimeter dickem Smartphone unterstützt. Zu Autonomiezeiten des wechselbaren Akkus mit einer Kapazität von 1400mAh hat der Anbieter keine Angaben gemacht.

Die Dual-SIM-Funktion erlaubt es unter anderem, die Tarife von zwei Anbietern zu kombinieren oder eine für die geschäftliche und eine für die private Nutzung zu reservieren. Allerdings täuscht auch diese Möglichkeit nicht darüber hinweg, dass die UVP für das Easyphone EP40 recht hoch angesetzt ist.

Beispielsweise hat Archos erst vor wenigen Tagen mit dem Verkauf des ebenfalls mit Dual-SIM-Funktionalität ausgerüsteten 50b Platinum begonnen. Es kostet zwar ebenfalls rund 150 Euro, ist aber mit Vierkernprozessor mit 1,3 GHz Takt, MicroSD-Einschub für Karten mit bis zu 64 GByte, Android 4.4.2 sowie 5-Zoll-Display mit einer Auflösung von 960 mal 540 Pixeln deutlich besser ausgestattet. Das trifft auch für die verbauten Kameras zu – eine mit 8-Megapixel-Sensor in der Rückseite, eine mit 2 Megapixeln in der Vorderseite.

Wer mit einem 4-Zoll-Display zufrieden ist, kann außerdem zum LG Optimus L5 II Dual greifen. Dieses ist bereits für knapp unter 100 Euro im Online-Handel erhältlich. Das LG Optimus L5 II Dual wird vom 1-GHz-Prozessor Mediatek MT6575 angetrieben, dem 512 MByte Arbeitsspeicher zur Seite stehen.

Neben einem UKW-Radio gehört auch eine 5-Megapixel-Kamera samt LED-Blitz zur Ausstattung. Sie verfügt über einen Sprachauslöser, erlaubt Serien- Panoramaaufnahmen sowie Geotagging und lässt sich über einen Timer steuern. Der Lithium-Ionen Akku weist eine Kapazität von 1700 mAh auf.

Ein weiteres Dual-SIM-Smartphone, das bereits für unter 100 Euro zu finden ist, ist das Archos 40b Titanium. Es arbeitet mit dem Dual-Core-Prozessor MT6572 von Mediatek, besitzt eine VGA-Kamera in der Vorderseite, nutzt Android 4.2.2 und bietet zur Navigation A-GPS. Der Akku hat wie beim Easyphone EP40 eine Kapazität von 1400 mAh.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen