Samsung Galaxy Alpha nun in Deutschland erhältlich

MobileSmartphoneWorkspaceZubehör
Das 4,69-Zoll-Display des Galaxy Alpha löst mit 1.280 mal 720 Pixel auf (Bild: CNET.com).

Das Android-Smartphone wird jetzt von den Mobilfunkprovidern und Online-Shops ausgeliefert und ist auch und im Einzelhandel erhältlich. Bei O2 kostet es beispielsweise ohne Vertrag 589 Euro. Media Markt, Saturn und der Online-Händler Notebooksbilliger verkaufen es für 599 Euro.

Das Mitte August präsentierte Samsung Galaxy Alpha wird jetzt auch in Deutschland ausgeliefert. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 649 Euro, im Handel ist es aber bereits zum Verkaufsstart für 50 bis 60 Euro weniger zu haben. Das Samsung-Smartphone mit Metallrahmen ist auch bei Vodafone, O2 und der Deutschen Telekom im Programm.

Das 4,69-Zoll-Display des Galaxy Alpha löst mit 1.280 mal 720 Pixel auf (Bild: CNET.com).
Das 4,69-Zoll-Display des Galaxy Alpha löst mit 1.280 mal 720 Pixel auf (Bild: CNET.com).

Bei Vodafone kostet das Smartphone in Verbindung mit dem Tarif Red M beispielsweise einmalig 30,99 Euro (inklusive Anschlusspreis). Für den Vertrag und das Smartphone fallen pro Monat nochmal 49,99 beziehungsweise 20 Euro an. Online-Bucher bekommen einen Rabatt von 15 Euro. In den 24 Monaten Laufzeit kommen Vodafone-Kunden so auf einen Gesamtbetrag von 1350,75 Euro. Dafür legt Vodafone das Fitness-Armband Gear Fit drauf, das sonst online für rund 120 Euro erhältlich ist.

Bei O2 gibt es das Samsung Galaxy Alpha nur in Schwarz und Weiß. Vodafone bietet auch das goldene Modell an. Ohne Vertrag kostet das Galaxy Alpha bei O2 589 Euro. Mit dem Tarif O2 Blue All-in L (0,5 GByte mehr LTE-Volumen als beim Red-M-Tarif von Vodafone, dafür nur 50 MBit/s) kostet das Smartphone bei O2 einmalig 49 Euro und monatlich 22,50 Euro (24 Monate Vertragslaufzeit).

Für den Vertrag an sich fallen 39,99 Euro pro Monat an. Der Online-Rabatt beträgt über 12 Monate 4 Euro. Beim gemeinsamen Kauf von Handy und Vertrag lässt O2 12,50 Euro nach. In den 24 Monaten mit Vertrag fallen demnach Kosten von insgesamt 1200,76 Euro – gegebenfalls plus 4,99 Euro Versand.

Bei der Deutschen Telekom gibt es das Galaxy Alpha in Schwarz vertragsfrei für 599,95 Euro. In Verbindung mit dem Tarif MagentaMobil M (mit Handy, 1,5 GByte LTE-Volumen, 50 MBit/s, erster Monat 100 MBit/s) zahlen Käufer einmalig 199,60 Euro für das Gerät und 44,95 Euro in den ersten 12 Monaten für den Vertrag. Im zweiten Jahr fallen 49,95 Euro pro Monat an. Insgesamt kostet das Galaxy Alpha samt Anschlusspreis bei der Deutschen Telekom damit 1338,7 Euro.

Ohne Vertrag gibt es das Samsung Galaxy Alpha bei Online-Shops oder im Einzelhandel. Bei Media Markt und Saturn ist es aktuell in Schwarz, Weiß, Silber und Blau für 599 Euro gelistet und soll ab dem 30. September abholbereit sein. Wer es beispielsweise bei Notebooksbilliger bestellt, erhält es online ebenfalls für 599 Euro. Bei Amazon ist das schwarze Modell für 616 Euro in zwei bis drei Tagen lieferbar.

Das Samsung Galaxy Alpha kommt mit Metallrahmen, einer Kunstsoffrückseite und einer darin verbauten 12-Megapixel-Kamera (Bild: CNET.com).
Das Samsung Galaxy Alpha kommt mit Metallrahmen, einer Kunstsoffrückseite und einer darin verbauten 12-Megapixel-Kamera (Bild: CNET.com).

Das Samsung Galaxy Alpha kommt mit einem Rahmen aus Metall, einem 4,68-Zoll-HD-Display, Samsungs Exynos-CPU, 2 GByte RAM, 32 GByte Speicher, einer 12-Megapixel-Kamera, LTE Cat 6, Fingerabdruckscanner sowie Pulsmesser. Einen microSD-Kartenslot suchen Käufer im Gegensatz zu anderen Samsung-Smartphones allerdings vergeblich. Als Betriebssystem ist Android 4.4 vorinstalliert. Das 4,68-Zoll-HD-AMOLED-Display löst 1280 mal 720 Pixel (317 ppi).

Die Kunststoffrückseite entspricht der des Samsung Galaxy S5. Das Gehäuse ist 6,7 Millimeter dick 13,2 hoch und 6,5 Zentimeter breit. Mit 114 Gramm ist es leichter als das Samsung Galaxy S5 (145 Gramm) oder das HTC One (M8) (160 Gramm). Allerdings ist es im Gegensatz zum S5 aber nicht wasserdicht.

Im Gehäuse sind eine 12-Megapixel-Kamera sowie eine 2,1-Megapixel-Webcam in der Vorderseite integriert. Die Hauptkamera nimmt Videos in Ultra-HD-Auflösung (30 Frames) auf und kommt mit den üblichen Samsung-Features wie “Beauty Face”, “Dual Camera” oder einem HDR-Modus.

Für die Kommunikation bietet das Samsung Galaxy Alpha LTE Kategorie 6 mit Downloadraten von bis zu 300 MBit/s – die aber zumindest mit den aktuellen Verträgen in Deutschland nicht ausgereizt werden können. UMTS samt HSPA+ ist ebenfalls an Bord. Dasselbe gilt für Bluetooth 4.0,USB 2.0, NFC sowie WLAN (802.11ac) und GPS.

[mit Material von Christian Schartel, CNET.de]

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen