Microsoft präsentiert Dynamics CRM 2015

CRMMarketingSoftware
Microsoft Dynamics Logo

Es soll im Laufe des vierten Quartals zur Verfügung stehen. Schwerpunkt bei den Neuerungen ist der bessere Austausch zwischen Vertrieb und Marketing. Auch Dynamics CRM Online sowie Dynamics Marketing will Microsoft aktualisieren. Zudem werden die Möglichkeiten der Integration mit Microsofts Kommunikations-Server Lync verbessert.

Microsoft wird Dynamics CRM 2015 im vierten Quartal zur Verfügung stellen. Das Hauptaugenmerk lag bei der Entwicklung der neuen Version laut Microsoft darauf, die Kooperation zwischen Marketing und Vertrieb zu verbessern. Dazu sollen unter anderem gemeinsame Einblicke in Marketingkalender und Kampagnenplanung dienen. Zudem stehen neuen Möglichkeiten zur Verfügung, die die Erfolgskontrolle von durchgeführten Maßnahmen ermöglichen.

Microsoft präsentiert Dynamics CRM 2015

Bob Stutz, Corporate Vice President für Microsoft Dynamics CRM, will die Änderungen aber nicht als einfachen Kalender verstanden wissen. In der Übersicht sollen vielmehr Informationen über Kampagnen und die Strategie, welche Accounts angegangen werden, sowie zum Targeting zusammenlaufen.

Microsoft plane mit der neuen Version überdies, die Interoperabilität von Microsoft Dynamics CRM mit Office 365, Yammer, Lync, Skype, SharePoint und Power BI für Office 365 zu verbessern. Die engere Verzahnung seiner Produkte, insbesondere mit dem Kollaborations- und Networking-Toll Yammer, ist eine Strategie, die Microsoft auch anderweitig verfolgt – zuletzt zum Beispiel durch die Integration des Dienstes in Office 365. Bei Dynamics CRM 2015 wird dazu ein Sales Collaboration Panel eingeführt. Darüber versenden Vertriebsmitarbeiter Informationen für Marketingkampagnen sowie die Ansprache der Zielgruppen.

Mit der neuen Version von Microsoft Dynamics Marketing soll sich außerdem die Kampagnenerstellung vereinfachen. Darüber hinaus erleichtert die nächste Dynamics-Variante durch die grafische Bearbeitung von E-Mails, A/B-Tests, integrierte Angebote und Freigabe-Workflows auch die Segmentierung. Die Click-to-Call-Funktion in Lync vereinfacht nach Angaben von Microsoft die Zusammenarbeit. So ließen sich auch Webinare als Bestandteil von Marketinginitiativen einfacher planen, ansetzen und abhalten.

Mit der neuen Version von Microsoft Dynamics CRM können Produkte auch im Paket offeriert und Empfehlungen für Up- und Cross-Selling-Aktivitäten innerhalb von Produktfamilien gegeben werden. Neu sind auch geführte Vertriebsprozesse. Rollenbasierende Dashboards und Analyseverfahren sowie eine personalisierte Homepage sidn ebenfalls hinzugekommen.

Seinen Cloud-Dienst Dynamics CRM Online offeriert Microsoft ab sofort in etwa 65 Ländern. Die weltweite Bereitstellung von Dynamics CRM Online will der Softwarekonzern nach eigenen Angaben auch künftig weiter vorantreiben. Bis Ende 2014 werden aller Voraussicht nach mehr als 130 Länder mit 44 Sprachen abgedeckt sein.

Detaillierte Informationen zum neuen Release finden sich im Release Preview Guide. Die neue Version kann zudem in einem Microsoft-Test-Drive ausprobiert werden.

[mit Material von Martin Schindler, silicon.de]

Tipp: Sind Sie ein Fachmann in Sachen Cloud Computing? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen