Gembird bringt Kombination aus WLAN-Repeater und programmierbarer Steckdose

MobileNetzwerkeWLAN
Energenie EG-PM1W-001 (Bild: Gembird)

Der Signalverstärker für das drahtlose Netz ist zugleich durchgezogene intelligente Strombuchse. Sie kann an- und ausgeschaltet werden. Das übernimmt eine Software zeitgesteuert oder ein manueller Klick in eine Smartphone-App.

Die EG-PM1W-001 der Reihe Energenie von Gembird erleichtert das Abschalten von Geräten im Standby und verstärkt das WLAN-Signal. Sie unterstützt dafür WLAN nach 802.11 b/g/n. Der Hersteller vermarktet den Stromwächter als “App”-schaltbare Steckdose, die über Smartphone, das Internet oder ganz herkömmlich per manuellem Knopfdruck geschaltet werden kann. Die mitgelieferte Power-Manager-Software legt Schaltzeiten im Voraus fest.

Energenie-EG-PM1W-001

So können zum Beispiel an die EG-PM1W-001 angeschlossene Lampen Anwesenheit simulieren oder unnötiger Stand-by Verbrauch von Haushaltsgeräten, Unterhaltungselektronik, Bürogeräten oder im Hobby-Bereich, etwa Teichpumpen, Terrarien oder Aquarien, gesteuert abgeschaltet werden. Insgesmat kann sich die programmierbare Steckdose bis zu 45 solcher Aufgaben merken. Die lassen sich dann minimal im Abstand von 1 Sekunde, maximal im Abstand von 180 Tagen ausführen.

Der WLAN-Repeater empfängt schwache WLAN-Signale des vorhandenen WiFi-Netzwerks, verstärkt diese und kann so die WLAN-Reichweite erhöhen. So kann das Signal vom Router im Erdgeschoss bei günstiger Platzierung auch ins Dachgeschoss oder den Garten reichen. Eine Steckdose wird dabei nicht blockiert – weil sie mit neuem Anschluss durchgeschleift ist. Sie ist zudem mit einer Kindersicherung versehen.

Das Gerät kann über Conrad und Grünspar im Internet besellt werden, wird aber auch im lokalen Handel geführt. Die maximale Leistungsaufnahme gibt der Hersteller mit 2,5 Watt an. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 44,49 Euro.

Umfrage

Was halten Sie vom sogenannten Smart Home?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen