17. September 2014

Breitband (Bild: Shutterstock / Ensuper)

Im Vergleich: VDSL-Angebote für Privatanwender

Bei der Geschwindigkeit ist VDSL dank Vectoring inzwischen eine echte Alternative zum Breitband-Internet per Kabel. ITespresso vergleicht die aktuellen Consumer-Tarife der gängigen VDSL-Provider und klärt wichtige Fragen zu Vectoring, Drosselung und Bandbreiten.

Praxistest: Penclic – der Stift ist eine Maus

Die Penclic des gleichnamigen schwedischen Herstellers sieht aus wie ein Füller mit Standfuß, ist aber eine Computer-Maus. Sie soll schmerzgeplagte Hände entlasten und besonders effizientes Arbeiten ermöglichen. Ob das gelingt, zeigt der Praxistest von ITespresso.

Acronis True -Image-2015-Unlimited

Acronis erneuert Backup-Software True Image auf Version 2015

Das Imaging-Tool kommt mit komplett überarbeiteter Oberfläche. True Image 2015 vereint zudem lokales Backup mit Cloud-Storage und stellt den gesicherten Rechner auch auf völlig anderer Hardware wieder her. Die Software ist ab nächster Woche für Mac und PC erhältlich und kostet je nach Leistungsumfang zwischen 49,95 und 99,95 Euro.

Epson EB-W28

Epson stellt tragbaren Projektor mit neuer Verbindungsoption vor

Der Epson EB-W28 erreicht eine Weiß- und Farbhelligkeit von bis zu 3000 Lumen und ein Kontrastverhältnis von 10.000:1. Besonderheit des 2,4 Kilogramm schweren Projektors ist die Möglichkeit, mit einer kleinen App auf Smartphones und Tablets einen projizierten QR-Code einzulesen. Die App sorgt dann dafür, dass sich die Geräte problemlos miteinander verbinden.

Panoramio Brandenburger Tor (Screenshot: ITespresso)

Google macht Panoramio in absehbarer Zeit dicht

Das hat der zuständige Produktmanager auf der Photokina 2014 in Köln angekündigt. Das Angebot soll in das 2013 vorgestellte Views überführt werden. Dieser Dienst soll allerdings vor der Integration noch technisch auf Vordermann gebracht werden. Bisher war er nur für die Rundum-Bilder der Photo-Sphere-Community gedacht.

Die für den Einbau in zu verwaltende Fahrzeuge erforderliche Hardware ist beim Angebot Telefónica Fleet Monitor zwischen 125 und 349 Euro erhältlich (Bild: Telefónica).

Telefónica bietet KMU Kontrolle und Steuerung des Fuhrparks an

Das Angebot setzt sich aus einer Hardware im Fahrzeug und einer Servicepauschale zusammen. Die vom Hersteller Trackunit stammende Hardware ist bei O2 ab 125 Euro erhältlich, der Servicepreis für den “Telefónica Fleet Monitor” mit einer Mindestvertragslaufzeit von 36 Monaten beginnt bei 10,90 Euro pro Monat. Interessenten dürfen das Angebot 30 Tage lang kostenlos testen.

Adobe Logo (Bild: Adobe)

Adobe reicht Patches für Reader und Acrobat nach

Sie schließen insgesamt acht als kritisch eingestufte Sicherheitslücken in den Adobe-Produkten. Betroffen sind die Versionen Adobe Reader 11.0.08 und früher sowie Adobe Acrobat 10.1.11 und früher für Windows und OS X. Eine Schwachstellen ermöglicht unter Windows die Sandbox zu umgehen. Eine Cross-Site-Scripting-Lücke tritt nur bei OS X auf.

Internetsperren (Bild: Shutterstock / Matthias-Pahl)

Suchmaschine der Telekom liefert keine Inhalte der VG-Media-Mitglieder mehr

Sie sind damit über die Suche bei T-Online, Web.de und GMX.de nicht mehr auffindbar. Darauf hat der Journalist Stefan Niggemeier in seinem Blog hingeweisen. Die betroffenen Publikationen gehören zu deutschen Verlagen, die sich im Streit um das sogennante Leistungsschutzrecht, der hauptsächlich mit Google ausgefochten wird, von der VG Media vertreten lassen.