Discoplus-Tarif Smart 200 kurzzeitig für 2,95 Euro

MobileMobilfunkWorkspaceZubehör
Discoplus Logo

Bei dem Tarif handelt es sich um ein Einsteigerangebot für Smartphone-Nutzer im O2-Netz. Er bietet schnelle Datenübertragung bis zu 200 MByte und ist zu dem gegenüber den regulären Kosten um 40 Prozent reduzierten Preis bis 16. September um 10 Uhr verfügbar.

Der Mobilfunk-Discounter Discoplus richtet sich mit seinem aktuell um 40 Prozent reduzierten Tarif Smart 200 an Smartphone-Einsteiger. Die bekommen damit für 2,95 Euro pro Monat eine Internet-Flat mit Drosselung nach einem mit bis zu 7,2 MBit/s übertragenen Datenvolumen von 200 MByte. außerdem stehen ihnen im Rahmen des monatlich kündbaren Tarifs je 50 Frei-Minuten und -SMS in alle Netze zur Verfügung. Abgewickelt wird das alles über das O2-Netz.

Discoplus Logo
Der Discoplus-Tarif Smart 200 ist kurzzeitig für 2,95 Euro erhältlich.

Das Angebot gilt bis zum 16. September um 10 Uhr vormittags. Es ist ausschließlich über die Website des Anbieters buchbar. Abgerechnet wird monatlich per Lastschrift. Als Option lässt sich der Datenverkehr für weitere 2,95 Euro auf 500 MByte aufstocken. Auch die werden dann mit maximal 7,2 MBit/s übertragen. Telefonminuten und SMS, die über das im Tarif enthaltene Kontingent hinausgehen, werden mit vergleichsweise teuren 15 Cent pro Einheit abgerechnet. Für das Startpaket verlangt Discoplus dagegen so wie die meisten Mobilfunk-Discounter 19,95 Euro.

Wer mit den 200 oder auch den als Option buchbaren 500 MByte auskommt (dann zum Gesamtpreis von 5,90 Euro pro Monat), aber wesentlich mehr telefonieren und SMS versenden will, der kann sich den Fonic-Tarif Smart S anschauen. Darin sind zwar auch nur 200 MByte schnelle Datenübertragung enthalten (ebenfalls mit bis zu 7,2 MBit/s), dafür bekommen Kunden dort zum Preis von 9,95 Euro pro Monat 400 frei auf Gesprächsminuten und SMS-Versand aufteilbare Einheiten dazu. Der Fonic-Tarif ist also ab gut 95 Gesprächsminuten günstiger als das aktuelle Discoplus-Angebot.

Schneller im Plus sind Nutzer bei dem ebenfalls über das O2-Netz abgewickelten Lidl-Mobile-Tarif Smart S. Der kostet erstens nur 7,99 Euro pro Monat, zweitens bringt er bereits 300 MByte Inklusivvolumen sowie 300 auf SMS und Gesprächsminuten frei aufteilbare Einheiten mit. Auch hier das Rechenexempel: Wer tatsächlich 300 Minuten pro Minute telefoniert, würde bei Discoplus zusätzlich zum Grundpreis 37,50 Euro an Verbindungsgebühren bezahlen. Oder anders gesagt: Ab 85 Gesprächsminuten pro Monat ist der Lidl-Tarif günstiger als das Discoplus-Angebot.

Eine weitere Alternative im O2-Netz ist theoretisch der Smartphone-Tarif von Tchibo. Da sind für monatlich 9,95 Euro 300 MByte Datenübertragung sowie je 200 SMS und 200 Telefonminuten in alle deutschen Netze enthalten. Auch hier der Vergleich: Wer 200 Minuten telefoniert würde bei Discoplus zusätzlich zur Monatsgebühr alleine 22,50 Euro Verbindungsgebühren bezahlen – wobei der mögliche, über die 50 Frei-SMS-hinausgehende SMS-Versand noch gar nicht eingerechnet ist. Damit ist klar, dass das Discoplus-Angebot wirklich nur etwas für Gelegenheitsnutzer ist. Die allerdings kommen damit sehr günstig weg.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen