Prestigio bringt zwei Smartphones und ein Tablet mit aktuellem Windows

BetriebssystemMobileSmartphoneTabletWorkspaceZubehör
Prestigio MultiPhone 8400 Duo

Die Smartphones 8400 Duo respektive 8500 Duo beherrschen Dual-SIM und werden von einer 1,2 GHz schnellen Quad-Core-CPU von Qualcomm angetrieben. Ein Intel-Prozessor mit vier Kernen und 1,83 GHz Takt bildet das Herzstück des 10,1-Zoll-Tablets Visconte 3.

Prestigio MultiPhone 8400 Duo
Das Multiphone 8400 Duo greift auf 512 MByte RAM zu und verfügt über 4 GByte Telefonspeicher (Bild: Prestigio).

Das zypriotische Unternehmen Prestigio hat mit den Dual-SIM-Geräten Multiphone 8400 Duo beziehungsweise 8500 Duo zwei Smartphones mit Windows Phone 8.1 sowie mit dem Multipad Visconte 3 ein Windows-8.1-Tablet mit einer Displaydiagonalen von 10,1 Zoll vorgestellt. Alle drei Produkte sollen auch bei der Internationalen Funkausstellung zu sehen sein. Während das Multiphone 8400 Duo 79 Euro (UVP) kosten und ab Mitte September erhältlich sein soll, ist das Multiphone 8500 Duo bereits ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 159 Euro verfügbar. Das Multipad Visconte 3 kommt hingegen aller Voraussicht nach ab Oktober zum Preis von 249 Euro (UVP) in den Handel.

Multiphone 8400 Duo und 8500 Duo

Mit dem gleichzeitigen Betrieb von zwei SIM-Karten sollen die Multiphone-Geräte laut Anbieter primär die Trennung zwischen privater und beruflicher Nutzung ermöglichen. Angetrieben werden beide Smartphones von einer Quad-Core-CPU von Qualcomm, die mit 1,2 GHz taktet. Modellabhängig kann der Prozessor entweder auf 512 MByte (Multiphone 8400 Duo) oder 1 GByte RAM (Multiphone 8500 Duo) zugreifen.

Für das Mobilbetriebssystem, Apps und Daten stehen dem Multiphone 8400 Duo 4 GByte interner Speicher zur Verfügung, das Multiphone 8500 Duo bietet eine Kapazität von 8 GByte. Der Telefonspeicher beider Geräte kann mit einer Micro-SD-Karte um maximal 32 GByte erweitert werden.

MultiPhone 8500DUO
Das Multiphone 8500 Duo greift hingegen auf 1 GByte RAM zu und verfügt über 8 GByte Telefonspeicher (Bild: Prestigio).

In puncto Display ist das Multiphone 8400 Duo mit einem 4 Zoll großen IPS-Screen ausgestattet, der mit 480 mal 800 Bildpunkten (WVGA) auflöst. Das Multiphone 8500 Duo besitzt hingegen einen 5-Zoll-IPS-Bildschirm, der eine HD-Auflösung von 720 mal 1280 Pixeln bietet. Beide Displays sind zudem durch eine kratzfeste Gorilla-Glas-2-Beschichtung geschützt. Der Akku der Windows-Phone-8.1-Geräte hat nach Herstellerangaben eine Kapazität von 2000 mAh.

Für eine Datenverbindung sind die Smartphones mit WLAN nach den Standards 802.11 b/g/n und 3G-Mobilfunk ausgerüstet. Letzterer bietet im Downstream bis zu 21,1 MBit/s (HSDPA) und im Upstream bis zu 5,76 MBit/s (HSUPA). Mit anderen Geräten kommunizieren die Mobilgeräte per Bluetooth 4.0.

Mit der rückseitigen 8-Megapixel-Kamera, die eine Autofokus-Funktion mitbringt, teilen sich die Smartphones eine weitere Gemeinsamkeit. Unterschiede bestehen hingegen bei der vorderseitigen Kamera: Während das Multiphone 8500 Duo eine Front-Cam besitzt, die mit 2 Megapixeln auflöst, steht dem Multiphone 8400 Duo hier lediglich ein 0,3-Megapixel-Modell zur Verfügung.

Multipad Visconte 3

Das 9,7 Millimeter dicke Multipad Visconte 3 besitzt demgegenüber eine 5-Megapixel-Hauptkamera mit integriertem Autofokus sowie eine mit 2 Megapixeln auflösende Front-Webcam. Unter der Tablet-Haube arbeitet ein 1,83 GHz starker Quad-Core-Prozessor von Intel, der auf 2 GByte RAM zugreifen kann. An internem Speicher stehen dem Nutzer je nach Ausführung 16, 32 oder 64 GByte zur Verfügung. 64 GByte ist auch die maximale Speicherkapazität, die mittels MicroSD erreicht werden kann.

visconte_tablet
Das Gehäuse des Multipad Visconte 3 dient als Stütze und enthält eine USB-Tastatur, sodass es sich zum Notebook umfunktionieren lässt (Bild: Prestigio).

Das Tablet geht wahlweise per 3G oder WLAN nach den Standards 802.11 a/b/g/n ins Internet und kommuniziert per Bluetooth 4.0 drahtlos mit anderen Geräten. Per Micro-HDMI lassen sich zudem externe Bildschirme anschließen. An weiteren Schnittstellen sind zwei USB-2.0-Anschlüsse an Bord.

Das IPS-Display des Multipad Visconte 3 löst mit 1280 mal 800 Pixeln auf. Das Gehäuse, in das der 10,1-Zoll-Screen verbaut ist, dient dem Gerät als Stütze und enthält eine USB-Tastatur. Der Lithium-Polymer-Akku verfügt über eine Kapazität von 7000 mAh.

Tipp der Redaktion: ITespresso hat die Leistungen und Funktionen ausgewählter Billig-Tablets verglichen und erklärt im Artikel Android-Tablets unter 200 Euro wieviel Tablet der Nutzer beim vermeintlichen Schnäppchen wirklich bekommt.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen